McDonald's Kinderhilfe Stiftung

Lichtblicke 2014
McDonald's Kinderhilfe Stiftung veröffentlicht Jahresbilanz 2014

München (ots) - Die McDonald's Kinderhilfe blickt auf ein erfolgreiches Spendenjahr zurück, in dem die Stiftung zwei neue Ronald McDonald Häuser und zwei Oasen eröffnen und insgesamt rund 6.000 Familien ein Zuhause auf Zeit geben konnte.

Im Jahr 2014 konnte die McDonald's Kinderhilfe Erlöse in Höhe von insgesamt 14,9 Millionen Euro verzeichnen, die sich aus Spenden, dem wirtschaftlichen Zweck- und Geschäftsbetrieb sowie Erträgen aus kurz- und mittelfristigen Geldanlagen zusammensetzen. Mit dieser Rekordsumme wurde die Einnahmensituation der Stiftung weiter verbessert und das Vorjahresergebnis in Höhe von 13,1 Millionen Euro nochmals übertroffen.

Rund 13,1 Millionen Euro kamen im Berichtsjahr allein durch Spenden zusammen. Mit 8,1 Millionen Euro machen Spenden von McDonald's Deutschland, seinen Franchise-Nehmern sowie von Lieferanten und Gästen den größten Anteil der Gesamtspendensumme aus. Davon sind allein durch die Spendenhäuschen in den mehr als 1.400 McDonald's Restaurants 3 Millionen Euro zusammengekommen. Die bundesweite Trostpflaster-Aktion in den Restaurants, bei der pro verkauftem Pflasterset 84 Cent an die Stiftung gingen, erzielte ebenfalls ein Rekordergebnis: Mehr als 1,1 Millionen Trostpflaster waren über den Tresen gegangen. Geldspenden weiterer Firmen und Privatpersonen sowie Sachspenden und Bußgelder erbrachten 4,9 Millionen Euro.

Die Gesamtausgaben beliefen sich 2014 auf insgesamt 16,2 Millionen Euro, wobei 6,1 Millionen Euro für Betrieb und Instandhaltung der bestehenden Häuser und Oasen aufgewendet wurden. In neue Bauprojekte investierte die Stiftung 5,9 Millionen Euro. Dazu gehören das im November eröffnete 20. Ronald McDonald Haus in Sankt Augustin und das Ronald McDonald Haus mit Oase in Hamburg-Altona, dessen Eröffnung im Dezember gefeiert werden konnte sowie das 2015 eröffnete Ronald McDonald Haus und Oase Passau. Im Rahmen des Förderprogramms stellte die Kinderhilfe 29 TEUR für die Einzelfallhilfe zur Verfügung; das Kindergesundheitsmobil, das seit 2012 als mobiles Beratungsangebot für medizinische und pädagogische Fragen in Essen unterwegs ist, wurde mit 113 TEUR gefördert.

Die McDonald's Kinderhilfe setzt sich seit nunmehr 28 Jahren für schwer kranke Kinder und deren Familien ein. Seit der Gründung fanden 86.715 Familien ein Zuhause auf Zeit in den Ronald McDonald Häusern, während ihre schwer kranken Kinder in der nahegelegenen Klinik behandelt wurden. Diese Nähe hilft den kleinen Patienten schneller gesund zu werden. In den Ronald McDonald Häusern und Oasen sorgen neben einem hauptamtlichen Team auch zahlreiche ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dafür, dass sich die Familien zuhause fühlen und Kraft tanken können für den anstrengenden Klinikalltag. Allein 2014 engagierten sich insgesamt 768 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ehrenamtlich für die Familien und spendeten insgesamt 96.772 Stunden ihrer Zeit.

Weitere Infos und Infografiken unter: www.mcdonalds-kinderhilfe.org/wer-wir-sind/finanzierung

Kontakt für weitere Fragen:

McDonald's Kinderhilfe Stiftung
Jana Ramm, Direktor Kommunikation
Max-Lebsche-Platz 15, 81377 München
Telefon 089 740066-50
Jana.Ramm@mdk.org

Original-Content von: McDonald's Kinderhilfe Stiftung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: McDonald's Kinderhilfe Stiftung

Das könnte Sie auch interessieren: