Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Jugend musiziert

29.05.2019 – 13:56

Jugend musiziert

Bundeswettbewerb "Jugend musiziert in Halle: Einladung zum Pressegespräch

Bundeswettbewerb "Jugend musiziert in Halle: Einladung zum Pressegespräch
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

900 Teilnehmerinnen und Teilnehmer - 1.700 öffentliche Wertungsspiele - 30 Veranstaltungsorte im Stadtgebiet von Halle - Bundesjugendministerin Dr. Franziska Giffey hat ihr Kommen angekündigt.

Die Händelstadt Halle (Saale) ist zum ersten Mal Gastgeberin für den Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" und freut sich auf den teilnehmerstärksten Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" seiner 56-jährigen Geschichte. An 30 Orten im gesamten Stadtgebiet werden die rund 1.700 öffentlichen Wertungsspiele stattfinden: Schulen, Kulturinstitutionen und die einschlägigen Veranstaltungsorte öffnen ihre Türen für die 2.900 jungen Musikerinnen und Musiker im Alter zwischen 13 und 27 Jahren, darunter auch 31 Jugendliche direkt aus der Händelstadt.

Halle wird die Gastgeberrolle 2019 sicherlich souverän ausfüllen. Die Händelhalle und die IHK Halle-Dessau spielen dabei eine zentrale Rolle: Die IHK beherbergt die Wettbewerbszentrale, die Händelhalle ist attraktiver Schauplatz der Abendkonzerte des Bundeswettbewerbs.

Zunächst stehen für die Jugendlichen die Wertungsspiele vor den Jurygremien im Vordergrund. Darüber hinaus aber wird die Atmosphäre der Stadt Halle dafür sorgen, dass der Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" zu einem Begegnungsfestival wird.

Wir möchten Sie über den Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" 2019 informieren, über die Partner, die Planungen und die Finanzierung und laden Sie ein zu einem

Auftakt-Presse-Gespräch am 4. Juni 2019, 11 Uhr , im Wappensaal des Stadthauses, Marktplatz 2

Als Gesprächspartner stehen Ihnen Dr. Bernd Wiegand, Oberbürgermeister der Stadt Halle, Gerhard Miesterfeld, Präsident des Landesmusikrates Sachsen-Anhalt, Prof. Dr. Thomas Brockmeier, Hauptgeschäftsführer der IHK Halle-Dessau, Angela Kaiser, MDR, Hauptredaktion Kultur und Edgar Auer, Projektleiter von "Jugend musiziert" zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

i. A. Susanne Fließ , "Jugend musiziert"/Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bei Rückfragen, Detailinformationen zum Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" und Interview-Wünschen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung! Rufen Sie an: (089) 87 10 02 40

Susanne Fließ 
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Deutscher Musikrat gem. Projektges. mbH
Bundesgeschäftsstelle "Jugend musiziert"
Trimburgstraße 2
81249 München
Tel. (089) 8 71 00 2 - 40 
Fax (089) 8 71 00 2 - 90 
www.jugend-musiziert.org
Sitz der Gesellschaft: Bonn
Geschäftsführer: Stefan Piendl
Vorsitzender des Aufsichtsrates: Prof. Martin Maria Krüger 
Amtsgericht Bonn | HRB 12672