Frankfurter Allgemeine Zeitung

320 Kilometer, 11 700 Höhenmeter in 3,5 Tagen - FAZ.NET berichtet live vom längsten Ultramarathon Deutschlands
Spenden kommen dem Projekt "F.A.Z.-Leser helfen" zugute

Frankfurt am Main (ots) - F.A.Z.-Bildredakteur Nils Thies wird am diesjährigen "Wiesbaden-Bonn-Landschaftstrail" teilnehmen, und FAZ.NET berichtet per Live-Blog mit Fotos, Videos und Texten direkt von der Strecke des längsten Nonstop-Landschaftslaufs. Auch Thies selbst wird regelmäßig eigene Eindrücke per Video, Bild und Text in die Live-Berichterstattung einfließen lassen. Unter #nilslaeuft können sich die Zuschauer per Foto ebenfalls an der Dokumentation des Projekts beteiligen. Mit dem Lauf verbindet Thies eine Spendenaktion zugunsten des Projekts "F.A.Z.-Leser helfen". Die gesamte Spendensumme wird dem Verein Cargo Human Care zugutekommen, der in Nairobi ein Jugendhaus für Waisenkinder baut, die eine Berufsausbildung beginnen. Schon das Waisenhaus war im Jahr 2007 mit Spenden der F.A.Z.-Leser errichtet worden. Ab 20 Euro können Leser die Patenschaft für einzelne oder mehrere Kilometer übernehmen. Während des Laufes können sich die Sponsoren in Echtzeit darüber informieren, auf welchem Teil der Strecke Thies sich gerade befindet. Auf www.faz.net/spendenlauf ist seine aktuelle Position jederzeit zu verfolgen.

Der Ultramarathon über 320 Kilometer und 11 700 Höhenmeter findet vom 3. bis 7. Juni 2015 statt und führt über den Rheinsteig von Wiesbaden nach Bonn. Start ist am 3. Juni um 18 Uhr am Schlosshotel Biebrich in Wiesbaden. Das Ziel, der Marktplatz in Bonn, wird voraussichtlich am 7. Juni erreicht. Zu dem Lauf, der bereits zum dritten Mal stattfindet, werden rund 100 Teilnehmer erwartet.

Informationen zur Spendenaktion:

Für jeweils 20 Euro können F.A.Z.-Leser einen Kilometer des Laufs von Nils Thies sponsern. Die komplette Spendensumme kommt dem Verein Cargo Human Care zugute, der davon Teile der Einrichtung seines Jugendhauses in Nairobi finanzieren wird. Die Namen der Spender werden in der Zeitung und im Internet veröffentlicht. Selbstverständlich wird auch der Wunsch respektiert, auf eine Namensnennung zu verzichten. Spenden können steuerlich abgesetzt werden. Sofern die vollständige Adresse angegeben ist, kann eine Spendenquittung zugeschickt werden. Da die körperliche Belastung für den Läufer enorm ist und ein gewisses Risiko besteht, dass er das Ziel nicht erreicht, bitten wir um Verständnis, wenn wir bei einem vorzeitigen Abbruch die Spende trotzdem ihrer geplanten Verwendung zuführen.

Spendennummer: 11 57 11 
Stiftung F.A.Z. Leser helfen 
bei der Frankfurter Volksbank (BLZ 501 900 00), 
IBAN: DE94 5019 0000 0000 1157 11, BIC: FFVBDEFF 
Verwendungszweck: Stichwort "Lauf" 

Pressekontakt:

Franziska Kipper
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit
Frankfurter Allgemeine Zeitung
Telefon +49 69 75 91-1326
E-Mail: f.kipper@faz.de
www.faz.net

Original-Content von: Frankfurter Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Frankfurter Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: