Sky Deutschland

Mawaii gewinnt das Finale des Startup-Wettbewerbs "Welcome new TV brands" von Sky Media

Mawaii gewinnt das Finale des Startup-Wettbewerbs "Welcome new TV brands" von Sky Media
Pitch Day der drei ,,Welcome new TV brands"-Finalisten für die smart beach tour 2016 am 9. März 2016 im Beach 38° in München. Fotograf: Thomas Kiewning (www.epic-moments.de) Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/33221 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei.... mehr

Ein Dokument

Unterföhring (ots) -

- Sportsonnencremehersteller gewinnt Mediavolumen im Wert von 100.000
Euro im Umfeld der smart beach tour 2016
- Vermarktungskonzept mit Mischung aus Authentizität, Marken-Fit und 
Witz überzeugt die prominent besetzte Jury
- Wolfram Winter: "Die Jury hat sich schließlich für Mawaii als 
Sieger entschieden, da das Produkt - Sonnenschutz - sehr gut zum 
Thema und den Bedingungen vor Ort passt. Das Konzept zur 
Markeninszenierung hat den Entertainmentfaktor, den wir für die 
Spielpausen der smart beach tour suchen."

Unterföhring, 10. März 2016 - Der Gewinner des Startup-Wettbewerbs 
"Welcome new TV brands" von Sky Media steht fest. Die prominent 
besetzte Jury rund um Wolfram Winter, Executive Vice President 
Communications & Public Affairs & Advertising Sales Sky Deutschland 
wählte den Sonnencremehersteller Mawaii unter rund sechzig 
Mitbewerbern auf Platz Eins. Aufgabe des Wettbewerbs war es, ein 
ausgefallenes Vermarktungskonzept für eine Präsenz der eigenen Marke 
auf der smart beach tour zu entwickeln. Die smart beach tour ist die 
drittgrößte nationale Beach-Volleyball-Serie der Welt und wird seit 
2013 von Sky Media vermarktet. Das Podium vervollständigten der 
Frozen-Yogurt-Hersteller Purefood und die Online-Wellness-Plattform 
Homezen.

Im Münchner "Beach38°" präsentierten die drei Finalisten ihr 
Vermarktungs-konzept live vor der hochkarätig besetzten Jury, der 
neben Wolfram Winter auch Gründerszene-Chefredakteur Frank 
Schmiechen, w&v-Chefredakteur Dr. Jochen Kalka, 
Mediaplus-Geschäftsführerin Regina Schwob, 
Beach-Volleyball-Olympiasieger und Markenbotschafter der smart beach 
tour Julius Brink und Dr. Carsten Rudolph, Geschäftsführer der 
BayStartUp GmbH angehörten. Die Mawaii-Gründer Daniel und Michael 
Rintelmann stellten ihr rundes Konzept, eine "sommerliche 
Promotion-Aktion" vor, die mit einem Mix aus Unterhaltung und 
Aufklärung über die Risiken der UV-Strahlungen überzeugte. Zudem 
begeisterte die Jury das Produkt selbst, die breite Zielgruppe die 
damit angesprochen wird und die hohe Authentizität der Brüder.

Der Sonnencremehersteller Mawaii hat sich zum Ziel gesetzt, eine 
hautfreundliche, pflegende Sonnencreme zu entwickeln, um den extremen
Anforderungen und Bedingungen im Outdoor-Sport gerecht zu werden. Den
Gründern ist es ein Anliegen über die Gefahren der UV-Strahlung und 
dem damit verbunden Hautkrebsrisiko zu informieren. 

Wolfram Winter: "Unser Wettbewerb und die damit verbundene Chance, 
sich auf einer der attraktivsten Plattformen im deutschen 
Spitzensport zu präsentieren und die Bekanntheit der Marke zu 
steigern, hat großes Interesse hervorgerufen. Deshalb war die 
Entscheidung auch nicht leicht, da es eine Vielzahl von 
ausgezeichneten Ideen und Präsentationen gab. Die Jury hat sich 
schließlich für Mawaii als Sieger entschieden, da das Produkt - 
Sonnenschutz - sehr gut zum Thema und den Bedingungen vor Ort passt. 
Das Konzept zur Markeninszenierung hat den Entertainmentfaktor, den 
wir für die Spielpausen der smart beach tour suchen." 

Frank Schmiechen: "Wir haben drei tolle Startups gesehen, die den 
Besuchern der smart beach tour einen echten Mehrwert liefern. Die 
Sieger von Mawaii haben sich vorgenommen, die beste Sonnencreme für 
Sportler zu entwickeln. Groß gedacht. Respekt. Und gut umgesetzt."

Dr. Jochen Kalka: "Besonders positiv überrascht hat mich, wie viel 
Gründergeist und Überzeugungskraft in der jungen Generation steckt. 
Ich bin mir sicher, dass wir alle drei Finalisten in fünf Jahren als 
große Marken in ihrem Segment erleben werden."

Regina Schwob: "Erstaunlich mit welcher Energie und Leidenschaft alle
drei Startups ihre Konzepte vorgetragen haben. Sie konnten alle 
eindrucksvoll darstellen, wie weit die Distribution und Vertriebswege
der Jungunternehmen bereits ausgebaut sind. Der Wettbewerb hat großen
Spaß gemacht."

Julius Brink: "Der spannende Finaltag war eine gelungene Abrundung 
des gesamten Wettbewerbs. Mich hat begeistert mit welchen Ideen und 
Pioniergeist die Startups aufgetreten sind. Alle drei Startups haben 
mich überzeugt und ich freue mich, sie auf der smart beach tour 
wiederzusehen."

Dr. Carsten Rudolph: "Wettbewerbe wie "Welcome new TV brands" bieten 
eine hervorragende Chance für Startups, sich zu präsentieren. Die 
smart beach tour wird den jungen Unternehmen sicherlich einen 
wesentlichen Anschub ihrer Unternehmensentwicklung geben."


Startup-Wettbewerb "Welcome new TV brands" und die smart beach tour
Bereits Ende des vergangenen Jahres hat Sky Media Jungunternehmen 
dazu aufgerufen, sich mit einer ausgefallenen Idee für die 
Iszenierung der eigenen Marke auf der smart beach tour zu bewerben. 
Der Sieger des Wettbewerbs erhält ein Mediavolumen in Höhe von 
100.000 Euro auf den Plattformen der smart beach tour 2016, der 
weltweit drittgrößten nationalen Beach-Volleyball-Turnierreihe nach 
entsprechenden Serien in Brasilien und den USA. Beach-Volleyball hat 
sich mittlerweile als wichtige olympische Disziplin etabliert. Vor 
dem Hintergrund der Olympischen Sommerspiele 2016 in Brasilien wird 
die Trendsportart in diesem Jahr besondere Beachtung finden. Auch 
2016 hat Deutschland wieder Chancen auf Medaillen - denn die 
Olympiahoffnungen Matysik / Erdmann und Ludwig / Walkenhorst haben 
das Potenzial, Spitzenplatzierungen zu belegen und die 
Erfolgsgeschichte Brink / Reckermann aus dem Jahr 2012 
fortzuschreiben. 
Die Tour wird von Mai bis September in neun verschiedenen Städten 
(Münster, Hamburg, Jena, Dresden, Binz, St. Peter-Ording, Nürnberg, 
Kühlungsborn, Timmendorfer Strand) ausgerichtet und bietet eine 
gelungene Mischung aus Strand- und City-Locations. Mit rund 330.000 
Zuschauern während der Tour erreicht die Beach-Volleyball-Serie hohe 
Live-Zuschauerzahlen und bietet vielen Aktivierungs- und 
Sales-Möglichkeiten für Marken. Weitere Informationen unter 
smart-beach-tour.tv


Über Sky Media: 
Sky Media ist einer der führenden Multiscreen- und Digitalvermarkter 
in Deutschland. Das Tochterunternehmen von Sky Deutschland 
verantwortet den Werbezeitenverkauf von über 25 exklusiven TV-Sendern
- darunter neben allen Bewegtbild-Angeboten von Sky auch 15 
Partnerkanäle - und die Vermarktung des mobilen Service Sky Go, des 
Abrufdiensts Sky On Demand sowie der Onlineplattform sky.de. Mit 
einem 360-Grad-Angebot über sämtliche Verbreitungswege - TV, Online, 
Mobile, Out-of-Home - setzt Sky Media im Markt Maßstäbe für die 
aufmerksamkeitsstarke Inszenierung von Marken und gilt als einer der 
wichtigsten Treiber für die Vermarktungsmodelle der Zukunft. Mehr 
Infos unter www.skymedia.de. 

Pressekontakt:

Alexandra Fexer
Business Communications / Corporate Communications
Tel. +49 (0) 89 9958 6034
alexandra.fexer@sky.de
twitter.com/SkyDeutschland

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: