Sky Deutschland

Sky-Sender Motorvision TV startet frisch gestylt ins neue Jahr: Lucy Diakovska und Miriam Höller verstärken Moderatoren-Team

München (ots) -

München, 28.12.2010 In der Autobranche nennt man es "Facelift" - 
kleine Veränderungen, die das Produkt noch schicker, noch 
dynamischer, noch attraktiver machen! So wie den Autosender 
Motorvision TV! Der startet mit prominenter Verstärkung und vielen 
neuen Entertainment-, Info- und Lifestyle-Formaten ins Jahr 2011.

Lucy Diakovska, bekannt als stimmgewaltige Sängerin der No Angels, 
dominierende "Stock-Car-Crash-Challengerin" und absoluter Tuning-Fan,
moderiert "Tuning - Tiefer geht's nicht" (ab 5.1., 17:30 Uhr). 

Miriam Höller, Stuntfrau, erfolgreiche Teilnehmerin bei "Germany's 
Next Top Model" und buchstäblich brennende Schönheit in der 
September-Ausgabe des "Playboy", wagt sich für "Nordschleife - 
Touristen in der Grünen Hölle" auf den Nürburgring (ab 2.1., 20:30 
Uhr). 

Patrick Simon Profi-Rennfahrer, mehrfacher Langstrecken-Champion, 
kritischer Track-Tester und erfahrener Auto- und 
Motorsport-Kommentator, präsentiert das "Magazin" (ab 8.1., 20:05 
Uhr). 

Und Ingo Sillus, Mechanikermeister, Spezialist für US-Cars und Rocker
mit Leib und Seele, gibt in "Ingos Garage" wertvolle Tipps rund ums 
Automobil (ab 1.1., mehrmals täglich im 
Motorvision-TV-Service-Block).       

"Mit unseren vier Petrol Heads haben wir eine dynamische Truppe 
zusammen gestellt, die unsere Zuschauer mit Kompetenz, Charme, Witz 
und jeder Menge Action anspricht. Unser vielfältiges Programm bekommt
dadurch eine schöne persönliche Note", sagt Senderchef Jochen Kröhne.

Auch strukturell hat der Sky-Sender sein Programm umgestaltet. Die 
Hauptprogrammschiene von 16:00 Uhr bis 24:00 Uhr beginnt sehr jung. 
Hier liegt die Betonung auf Lifestyle. "Danach kommen wir über 
dynamische und sportliche Formate zu den sachlichen Themen. Am 
späteren Abend zeigen wir Vermischtes, auch mal Historisches und 
nachts wird es frech und sexy", erklärt Programm-Chef Thomas Vink. 
Durch die optimierte Programmstruktur soll der Audience Flow 
verbessert werden.

Motorvision TV bietet Fernsehen für jeden Geschmack und jedes Alter. 
Die neuen Formate decken inhaltlich und formal die verschiedensten 
Genres ab.

Wer sich Entertainment und Lifestyle wünscht, der schaut Lucy 
Diakovskas "Tuning - Tiefer geht's nicht" und erfährt dort alles über
abgefahrene Auto-Umbauten und aktuelle Tuning-Trends. "Nordschleife -
Touristen in der Grünen Hölle" zeigt die Faszination des Nürburgrings
in allen Facetten: Packende Action auf und abseits der Piste mit 
Miriam Höller sowie Porträts von Profi-Racern einerseits. 
Andererseits Geschichten von Menschen, die davon träumen, sich einmal
wie echte Rennfahrer zu fühlen und dafür im Privat-PKW bei den 
sogenannten Touristenfahrten über den Track brausen. 
 
Ein weiteres Reality-Format ist "Mission Mobility" (ab 5.1., 21:05 
Uhr). Autoverkäufer, Abschlepper, Schrotthändler, kurz, Menschen, die
ihr Leben der Mobilität verschrieben haben, stehen hier im 
Mittelpunkt. 

Ebenso bei der monatlichen Sendung "Motorheads". Diese präsentiert 
Persönlichkeiten, wie beispielsweise Ferruccio Lamborghini oder Enzo 
Ferrari, die die Automobilgeschichte entscheidend geprägt haben 
(4.1., 22:05 Uhr).
 
Patrick Simons "Magazin", zählt zu den klassischen 
Auto-Magazin-Sendungen. Hier geht es um Know How, Tests und 
Zukunftstechnologien. Patrick holt die Autos von ihren Sockeln in den
Showrooms zum Test auf dem Race Track. Er lässt unterschiedliche 
Automarken gegeneinander antreten und nimmt technische Raffinessen 
unter die Lupe.

Neu ist auch die Serie "Made in Germany" (ab 1.1., 17:05 Uhr). Sie 
befasst sich ausnahmslos mit der deutschen Auto-Industrie. Deutsche 
Automarken stehen weltweit für Qualität und höchsten Anspruch. Wo 
dies seinen Ursprung hat, zeigt "Made in Germany" und blickt bei den 
Herstellern und ihren Zulieferern hinter die Kulissen.

Spätabends ist Zeit für hitzige Herrschaften und dynamische Damen. 
Talker Ali Khan holt sich die Promis zum "Hummer Talk" in die 
Hummer-Stretch-Limousine und nimmt sie zu aktuellen Themen ins 
Kreuzverhör (am 7.1., 23:05 Uhr). Ab 24:00 Uhr gehört das Feld für 
eine Stunde den sexy Ladies von "Midnight Oil". Und diese zeigen 
unter anderem, wie man mit Autos ganz gefühlvoll umgehen kann. 

Ob emotional, sportlich, sachlich, spannend, rasant oder schlicht 
charmant  - Motorvision TV hat sich schick gemacht für den Start ins 
Jahr 2011. Und das ist nur der Anfang. Kröhne verrät: "Wenn die 
Motorsport-Saison losgeht, werden wir auch wieder packenden Rennsport
im Programm haben!"

Die Serienstarts im Überblick:
- 01.01.2011, 17:05 Uhr: Made in Germany 
- 02.01.2011, 20:30 Uhr: Nordschleife - Touristen in der Grünen Hölle
- 04.01.2011, 22:05 Uhr: Motorheads
- 05.01.2011, 17:30 Uhr: Tuning - Tiefer geht's nicht
- 05.01.2011, 21:05 Uhr: Mission Mobility 
- 08.01.2011, 20:05 Uhr: Magazin
- 01.01.2011, 16:30 Uhr: Service-Block "Ingos Garage" (dann mehrmals 
täglich)


Weiter Informationen unter:
www.motorvision.tv
www.motorvision.de 

Pressekontakt:

Tina Brohaska
MOTORVISION
Phone: +49 (0)89 / 1 222 814-27
E-Mail: tina.brohaska@motorvision.com

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: