Kur- und GästeService Bad Füssing

Millionen Deutschen tut der Rücken weh: Das beste Rezept gegen die Volkskrankheit Rückenschmerzen

Bad Füssing (ots) - Zwei Drittel aller Deutschen leiden unter Rückenschmerzen. Auch jeder zehnte Fehltag im Arbeitsleben geht bereits auf das Konto Rückenbeschwerden, hat die Techniker Krankenkasse in ihrem Gesundheitsreport 2014 festgestellt. Bad Füssing, Europas führendes Heilbad zur Behandlung von Rückenproblemen, hat jetzt ein wirksames "Gegenmittel" zur Vermeidung und Linderung von Rückenproblemen entwickelt. Das Bad Füssinger Rücken-Fit-Programm setzt nicht auf Tabletten, sondern auf die Kraft der Natur: auf das legendäre Bad Füssinger Thermalheilwasser.

Rückenschmerzen sind die teuerste Volkskrankheit in Deutschland. 25,8 Prozent aller Krankheitstage gehen auf Muskel- und Skeletterkrankungen zurück, errechnete das Deutsche Grüne Kreuz: mit Behandlungskosten von bis zu 25 Milliarden Euro pro Jahr.

Was tun? In Europas übernachtungsstärksten Kurort Bad Füssing wurden jetzt spezielle Rücken-Fit-Programme entwickelt. Diese "Fit im Job"-Wochen nutzen gezielt die legendäre Heilwirkung des Bad Füssinger Thermalwassers, kombiniert mit ausgefeiltem Bewegungstraining. Die Wirkung ist, wie die Studie des "Instituts zur Erforschung von Naturheilmitteln" zeigt, messbar. Von 3000 Betroffenen, die in den Bad Füssinger Therapiezentren wegen Rücken- und Gelenkproblemen behandelt wurden, berichteten der Untersuchung zufolge über 70 Prozent von einer deutlicher Schmerzlinderung und besseren Beweglichkeit nach der Therapie.

Arbeitnehmer profitieren von den "Fit- und "Fit im Job"-Programmen durch ein unbeschwerteres Leben. Unternehmen können durch Förderung solcher Gesundheitsprogramme die Fehlzeiten ihrer Mitarbeiter um bis zu 50 Prozent senken, schätzt die Berufsgenossenschaft Feinmechanik und Elektrotechnik.

Das Bad Füssinger "Fit im Job"-Angebot erstreckt sich über elf Tage und kostet inklusive Gesundheitstraining ab 492 Euro. Viele gesetzliche Krankenkassen bezuschussen die Präventionsprogramme mit 150 Euro. Immer mehr Betriebe geben überdies Zuschüsse, die für Firmen steuerlich voll abzugsfähig sind. Für die Betroffenen bleibt dann nur noch eine geringe Eigenbeteiligung von meist unter 200 Euro - und die Hoffnung auf ein unbeschwerteres Leben ohne Rückenschmerzen.

Pressekontakt:

Kur- & GästeService Bad Füssing
Telefon:08531/975580

Original-Content von: Kur- und GästeService Bad Füssing, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kur- und GästeService Bad Füssing

Das könnte Sie auch interessieren: