Statistisches Bundesamt

Argentinische Exportschlager: Fußball und Rindfleisch

    Wiesbaden (ots) - Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, wurden im Jahr 2005 Waren im Wert von 1,0 Milliarden Euro von Deutschland nach Argentinien ausgeführt. Die deutschen Importe aus Argentinien erreichten ebenfalls knapp eine Milliarde Euro. Neben “Fußball“ waren Erzeugnisse der Landwirtschaft und des Ernährungsgewerbes argentinische Exportschlager. Diese hatten einen Anteil von mehr als zwei Dritteln (67%) an den deutschen Importen aus Argentinien. Vor allem argentinisches Rindfleisch ist in Deutschland beliebt. Im Jahr 2005 wurde argentinisches Rindfleisch im Wert von 188 Millionen Euro importiert. Von Deutschland nach Argentinien wurden hauptsächlich chemische Erzeugnisse (258 Millionen Euro), Maschinen (246 Millionen Euro) und Kraftwagen, Kraftwagenteile (197 Millionen Euro) ausgeführt.

    In der aktuellen FIFA-Weltrangliste steht Argentinien auf Platz 9 (zum Vergleich: Deutschland: Platz 19). In der Rangliste der wichtigsten deutschen Handelspartner liegt Argentinien auf den Plätzen 52 (Einfuhr) und 54 (Ausfuhr).

Weitere Auskünfte gibt: Dirk Mohr, Telefon: (0611) 75-2475, E-Mail: info-aussenhandel@destatis.de

ots-Originaltext
Statistisches Bundesamt

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:

Statistisches Bundesamt
Pressestelle
Telefon: (0611) 75-3444
Email: presse@destatis.de

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt

Das könnte Sie auch interessieren: