Das könnte Sie auch interessieren:

SKODA gibt einen ersten Eindruck der aufgewerteten SUPERB-Modellreihe in einem Teaservideo

Mladá Boleslav (ots) - - SKODA stellt überarbeitetes Flaggschiff vor, das erstmals auch in einer ...

Christine Neubauer: Ab jetzt ist sie blond

Hamburg (ots) - Als brünette Ur-Bayerin war Schauspielerin Christine Neubauer, 56, einst die Quoten-Queen im ...

Frauen ist Karriere wichtiger als Männern

Hamburg (ots) - Karriere machen ist den weiblichen PR-Profis wichtiger als ihren männlichen Kollegen. Das ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Monster Worldwide Deutschland GmbH

23.10.2002 – 13:59

Monster Worldwide Deutschland GmbH

Studie: Wirtschaft nutzt verstärkt das Internet zur Personalrekrutierung
Pressekonferenz: Do., 28. Nov., 11.00 Uhr, Palmengarten Frankfurt am Main

    Frankfurt am Main / Wiesbaden (ots)

89 Prozent der 1.000 größten
Unternehmen in Deutschland veröffentlichen Stellenausschreibungen auf
Ihrer Homepage; von den verbleibenden elf Prozent wollen zwei Drittel
in nächster Zeit das Internet zur Gewinnung neuer Mitarbeiter aktiv
nutzen. Bereits 88 Prozent der Unternehmen verwenden externe
Karriereportale, um qualifizierte Mitarbeiter für offene Stellen zu
suchen, 67 Prozent davon sogar regelmäßig. Dies sind
Schlüsselergebnisse einer Studie über aktuelle Trends und innovative
Verfahren der Personalbeschaffung, die das Institut für
Wirtschaftsinformatik der Johann Wolfgang Goethe-Universität
Frankfurt am Main gemeinsam mit dem Internet-Stellenmarkt Monster
(www.monster.de) und dessen Muttergesellschaft, dem internationalen
Personaldienstleistungsunternehmen TMP Worldwide, durchgeführt hat.
Für die Studie wurde die Einstellungspraxis der 1.000 größten
deutschen Unternehmen untersucht. Die kompletten Ergebnisse der
Studie werden am 28. November im Rahmen des Symposiums "Recruiting
Trends 2003" im Frankfurter Palmengarten erstmals der Öffentlichkeit
vorgestellt; Hessens Ministerpräsident Roland Koch wird ein Grußwort
zu dieser Veranstaltung sprechen.
    
    Ein erstes Teilresultat der Studie besagt, dass bei
Großunternehmen heutzutage rund 30 Prozent aller Bewerbungen online
eingehen; 60 Prozent davon kommen per E-Mail und müssen von den
Firmen mit relativ hohem Aufwand bearbeitet werden. Hingegen
erleichtern die vorgegebenen Formularstrukturen auf den
Firmen-Websites bzw. bei Internet-Stellenmärkten den Unternehmen die
Sichtung der Bewerbungen. "E-Recruiting, also die Personalbeschaffung
via Internet, erfreut sich bei Unternehmen zunehmender Beliebtheit",
nennt Prof. Dr. Wolfgang König, Inhaber des Lehrstuhls für
Wirtschaftsinformatik der Universität Frankfurt, ein weiteres
zentrales Ergebnis der Studie, "denn die Einfachheit und die
Schnelligkeit von Online-Bewerbungsverfahren führen auf Seiten der
Firmen zu deutlichen Aufwands- und Kostenersparnissen."
    
    TMP Worldwide (in Deutschland: www.tmp.de) ist der globale
Marktführer für Online-Recruiting und Personalmarketing und zudem
eines der größten Personalberatungsunternehmen der Welt. TMP
Worldwide, 1967 gegründet, beschäftigt heute über 8.500 Mitarbeiter
in 33 Ländern. Über 90 der 100 größten und mehr als 480 der 500
größten Unternehmen weltweit nehmen die Dienste von TMP Worldwide in
Anspruch.
    
    Monster (in Deutschland: www.monster.de) ist mit mehr als 20,9
Millionen Lebensläufen und rund 47,7 Millionen Website-Visits pro
Monat das weltweit größte Karriere-Netzwerk im Internet. Das globale
Monster-Netzwerk umfasst nationale Websites mit lokalen Inhalten in
insgesamt 21 Ländern auf vier Kontinenten. Auf www.monster.de finden
Unternehmen mehr als 253.000 Lebensläufe von Stellensuchenden.
Gemeinsam mit seiner Muttergesellschaft TMP Worldwide bietet Monster
eine integrierte Kombination von Online- und Offline-Personalservices
an.
    
ots Originaltext: TMP Worldwide Deutschland GmbH / Monster.de GmbH  
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Weitere Informationen:
TMP Worldwide Deutschland GmbH / Monster.de GmbH
Hohenstaufenstraße 7,
65189 Wiesbaden,
Web: www.tmp.de und www.monster.de

TMP Worldwide:
Tel.: 0611/74433-0,
Fax: 0611/74433-99

Monster: Tel.: 0611/7162-0,
Fax: 0611/7162-111
Presse: René Schulze,
Tel.: 0611/7162-210,
E-Mail: presse@monster.de

PR-Agentur:
Team Andreas Dripke,
Tel.: 0611/97315-0,
E-Mail: team@dripke.de

Presse-Anmeldung: Fax an 0611/719290 oder E-Mail an team@dripke.de

Original-Content von: Monster Worldwide Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Monster Worldwide Deutschland GmbH
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung