Rheinische Post

Rheinische Post: Lanxess hat Interesse an der Degussa AG

    Düsseldorf (ots) - Der Leverkusener Chemiekonzern Lanxess hat nach Informationen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" Interesse an dem Düsseldorfer Chemiekonzern Degussa signalisiert. Die Spitze des Unternehmens habe Kontakt zur Landesregierung Düsseldorf aufgenommen, um sich eine etwaige politische Unterstützung zu sichern, zitiert die Zeitung Regierungskreise (Donnerstagausgabe). Der Lanxess-Konzern schrieb in einer Stellungnahme an die Zeitung: Als weltweit agierender Chemiekonzern "mit Wachstumspotenzial bereitet sich Lanxess darauf vor, den Markt für Kooperationsmöglichkeiten zu sondieren. Für grundsätzliche Entscheidungen ist es derzeit allerdings noch viel zu früh." NRW-Wirtschaftsministerin Thoben (CDU) wollte zu den konkreten Gesprächen keine Stellung nehmen. Sie hob allerdings die Bedeutung von NRW als "Chemiestandort Nummer eins" in Europa hervor. "Die Stärkung des Chemiestandorts NRW ist ein wichtiges industriepolitisches Ziel der laufenden Legislatur", so Thoben. Die Degussa AG ist eine Tochtergesellschaft der Essener RAG, die Mitte 2007 an die Börse gehen will.

Rückfragen bitte an:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: