Das könnte Sie auch interessieren:

Kraftvolle Kooperation: Fitness-Magazin SHAPE launcht "Sophia Thiel Magazin" / Ab 9. Januar 2019 im Handel

München (ots) - Sie war die erste Influencerin auf der Titelseite von SHAPE. Jetzt wachsen die starken Marken ...

Big Bang zum Abschluss: Wer gewinnt das Finale der ProSieben-Show "Masters of Dance"?

Unterföhring (ots) - Wer gewinnt die ProSieben-Show "Masters of Dance"? Im großen Finale am Donnerstag, 10. ...

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

30.01.2006 – 05:00

Rheinische Post

Rheinische Post: Spediteure erheben Klage gegen Toll Collect

    Düsseldorf (ots)

Rund 15 Monate nach Einführung der Lkw-Maut beschäftigt der Umgang von Toll Collect mit den Spediteuren die Richter. Nach Informationen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Montagausgabe) haben 32 Transport- und Logistikverbände eine Sammelklage vor der 12. Kartellkammer des Landgerichts Düsseldorf eingereicht. Die Verbände werfen dem Maut-Betreiber Toll Collect den Missbrauch einer marktbeherrschenden Stellung vor. Als Termin für die mündliche Verhandlung haben die Düsseldorfer Richter den 22. März festgelegt (Az.: 12 O 255/05). Wie die Zeitung berichtet, werfen die Verbände  18 Mitgliedsverbände des Bundesverbandes Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) sowie 14 weitere europäische Transport- und Logistikverbände  Toll Collect vor, kurz vor Einführung der Lkw-Maut massive Einschränkungen bei der Haftung und bei den Einspruchsfristen gegen Rechnungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen verankert zu haben.

Rückfragen bitte an:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Rheinische Post
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Rheinische Post