Rheinische Post

Rheinische Post: SPD-Vorstandsmitglied Kerstin Griese mahnt Müntefering zu mehr Teamarbeit

    Düsseldorf (ots) - SPD-Vorstandsmitglied Kerstin Griese hat den Parteivorsitzende Mnüntefering in der Debatte um den künftigen SPD-Generalsekretär zu mehr Teamarbeit aufgefordert. Müntefering habe in der SPD "das meiste Vertrauen, eine große Machtfülle und eine sehr hohe Autorität". Aber auch für ihn sei es "wichtig, dass man im Team spielen muss", sagte Griese der "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe). "Es ist wichtig, dass wir einen politischen Generalsekretär bekommen, nicht nur einen guten Organisator", sagte sie der Zeitung. "Gerade in einer großen Koalition muss die SPD als eigenständige Kraft mit sozialdemokratischem Profil wahrnehmbar sein", forderte Griese. Sie halte Andreas hält Nahles für dieses Amt ebenso geeignet wie als Vize-Vorsitzende der Partei. Ohnehin sei "ein Generationswechsel in der Spitze von Partei- und Fraktion nötig", sagte Griese.

Rückfragen bitte an:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: