Rheinische Post

Rheinische Post: Grütters widerspricht Sarrazin und bezeichnet islamische Kultur als Bereicherung und Teil Deutschlands

Düsseldorf (ots) - Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat den ausgrenzenden Thesen Thilo Sarrazins zum Islam widersprochen. "Die hier lebenden Muslime gehören auch mit ihren kulturellen Bedürfnissen und Artikulationen zu Deutschland", sagte die CDU-Politikerin der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Samstag). Deshalb könnten sie hier auch Moscheen bauen und würden in die gewachsene Kultur "natürlich" mit einbezogen. "Ich empfinde sie in weiten Teilen auch als Bereicherung", sagte Grütters. Dazu gehöre dann aber auch, dass sie sehr selbstbewusst das Kreuz auf der Kuppel des Humboldt Forums verteidige und es begrüße, dass die einschlägigen muslimischen Verbänden dies ebenfalls unterstützen. "Wer sich seiner eigenen Identität sicher ist, kann dem Anderen, sogar dem Fremden, Raum geben, ohne sich dadurch bedroht zu fühlen", sagte die Kulturbeauftragte der Bundesregierung.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: