Das könnte Sie auch interessieren:

"Der Barbier von Sevilla" aus Lugano im 3satFestspielsommer

Mainz (ots) - Samstag, 15. Juni 2019, um 20.15 Uhr Erstausstrahlung Im Rahmen des 3satFestspielsommers zeigt ...

ZDF-Free-TV-Premiere: "Entführt in Louisiana" mit Halle Berry

Mainz (ots) - In dem US-amerikanischen Thriller "Entführt in Louisiana" von Regisseur Luis Prieto nimmt es ...

Tag der Bundeswehr und Jubiläum 70 Jahre Luftbrücke Berlin am Samstag, 15. Juni 2019, ab 9 Uhr auf dem Fliegerhorst Faßberg

Faßberg (ots) - Am Samstag, den 15. Juni 2019, hat bereits zum fünften Mal in Folge der "Tag der Bundeswehr" ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Rheinische Post

11.11.2017 – 04:00

Rheinische Post

Rheinische Post: Ufo-Vorstand in Sorge um Condor

Düsseldorf (ots)

Nach dem Aus von Air Berlin fürchten Gewerkschafter, dass weitere Gesellschaften in Schieflage geraten könnten. Nicoley Baublies, Tarifvorstand der Unabhängigen Flugbegleiter-Organisation (Ufo) und zugleich Chef der IG Luftverkehr, sagte der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe): "Schauen Sie sich Kandidaten wie Condor an. Die machen einen ordentlichen Job, obwohl sie veraltete Maschinen haben und keinen starken Konzern im Rücken." Es bestünden dort kostenmäßig akzeptable Tarifbedingungen. Condor sei ein beliebter Anbieter, doch gegen die jetzt entstehende Übermacht des Lufthansa-Konzerns werde es sehr schwer. "Wie lange so ein Konstrukt überlebt, ist unsicher. An deren Stelle wäre ich extrem sauer auf den Staat, der mit Staatsgeldern einen ,nationalen Champion' aufbauen will, ohne zu schauen, ob das noch einen fairen Wettbewerb ermöglicht", sagte Baublies.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Rheinische Post
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung