Rheinische Post

Rheinische Post: Kommentar
Reformbedürftig = Von Reinhold Michels

Düsseldorf (ots) - Alten Institutionen wird gerne das Adjektiv "ehrwürdig" angehängt. Das ist nicht selten unbedacht und voreilig. Die 1910 gegründete Odenwaldschule beim hessischen Heppenheim stand lange im Ruf, eine altehrwürdige Schule für Kinder aus den sogenannten besseren Ständen zu sein. Der Zusatz, es handele sich um eine Musteranstalt der Reformpädagogik, verlieh ihr ein unverdientes Adelsprädikat. Wo Reform draufsteht, steckt nicht notwendigerweise Sinnvolles drin. Manchmal, siehe die neuerlichen Missbrauchs-Berichte von der rufgeschädigten Odenwaldschule, müsste "Reformschule" heißen, dass sie gründlich reformiert gehört. Es hat den Anschein, als sei versucht worden, den Fall eines Kinderporno-Besitzers aus der Lehrerschaft mit Missbrauchs-Aktivitäten zu Lasten Schutzbefohlener herunter zu spielen. Vielleicht sollte das Konzept von Lehrer-Schüler-Wohngemeinschaften überdacht werden. Hoffentlich lässt sich das schwarz-grün regierte Hessen nicht von dem Blendwort "Reform" in seiner Aufsichts-Strenge bremsen.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: