Rheinische Post

Rheinische Post: Aktionärsvertreter: Dax-Konzerne sollen Hoeneß als Bayern-Aufsichtsratschef absetzen

Düsseldorf (ots) - Christian Strenger, der frühere Chef der Fondsfirma DWS, fordert die im Bayern-Aufsichtsrat vertretenen Konzerne auf, sich von Ulrich Hoeneß als Aufsichtsratschef zu trennen. Nach dessen Geständnis im Prozess wegen Steuerhinterziehung sagte Strenger der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe) wörtlich: "Die Chefs der Dax-Konzerne Adidas, Telekom und VW im Bayern AG-Aufsichtsrat sollten nicht bis zu einem Bundesgerichtshofurteil in einigen Jahren warten, sondern jetzt das frühere Rücktrittsangebot von Herrn Hoeneß annehmen. Es ist nun ja wohl klar, dass die frühere Selbstanzeige nicht wirksam gewesen sein kann und Herr Hoeneß entsprechend gerichtlich verurteilt wird."

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: