PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Rheinische Post mehr verpassen.

12.03.2013 – 00:05

Rheinische Post

Rheinische Post: Aigner fordert Verbraucherschutz als Unterrichtsthema

DüsseldorfDüsseldorf (ots)

Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) hat gefordert, Verbraucherschutz im Schulunterricht zu vermitteln. "Verbraucherbildung muss möglichst einen festen Platz im Lehrplan enthalten", sagte Aigner der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe). "Unser Anspruch muss es sein, Kinder und Jugendliche fit zu machen für den Alltag", so die Ministerin. Die Kinder sollten erlernen, die richtigen Entscheidungen treffen zu können - "sei es beim Abschluss einer Versicherung oder beim Online-Shopping". Anlass für Aigners Forderung ist der Start des Bündnis' für Verbraucherbildung am heutigen Dienstag, das Aigner gemeinsam mit der Deutschen Stiftung Verbraucherschutz gegründet hat und das sich vor allem an Schulen einsetzen soll.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Rheinische Post
Weitere Storys: Rheinische Post