Rheinische Post

Rheinische Post: Junge Union mahnt "klare Linie" in Bundesregierung an

Düsseldorf (ots) - Der Vorsitzende der Jungen Union in Nordrhein-Westfalen, Sven Volmering, fordert als Konsequenz aus der Wahlniederlage der CDU in Baden-Württemberg eine stringente Regierungspolitik in Berlin und eine Rückbesinnung auf den Markenkern der Partei. "Wichtig für kommende Wahlauseinandersetzungen ist, dass die Regierungskoalition, und hier insbesondere die FDP, ihr Erscheinungsbild deutlich verbessert und eine klare Linie deutlich wird", sagte Volmering der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Montagsausgabe). Die CDU müsse das Wahlergebnis gründlich analysieren und "lange Zeit nicht geführte Debatten über den Markenkern der CDU führen", so Volmering.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: