Rheinische Post

Rheinische Post: Böhmer will höhere Quoten von Migranten im öffentlichen Dienst

Düsseldorf (ots) - Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Maria Böhmer (CDU), hat sich für die Beschäftigung von mehr Migranten im öffentlichen Dienst ausgesprochen. "Ich halte konkrete Zielmarken zur Erhöhung des Migrantenanteils für vorbildlich", sagte Böhmer der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe). Sie verwies auf das Beispiel der Stadt Hamburg, die sich vorgenommen habe, den Anteil von Auszubildenden mit Migrationshintergrund von 5,2 auf 20 Prozent zu steigern. Auch der Chef der Gewerkschaft der Polizei, Bernhard Witthaut, bezeichnete Migranten als "Bereicherung für die Polizei". Witthaut betonte gegenüber der Zeitung, er könne "die Länder nur ermuntern, die Einstellung von Migranten zu forcieren". Vom heutigen Dienstag an wird sich der Europäische Polizeikongress in Berlin mit dem Thema befassen.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: