Rheinische Post

Rheinische Post: FDP für Sonderbedarfs-Regelung für Hartz-IV-Empfänger

Düsseldorf (ots) - Die FDP hat sich für eine Sonderbedarfs-Regelung ausgesprochen, wonach Hartz-IV-Empfänger über den Regelsatz hinaus Geld für den Erwerb von ÖPNV-Monatskarten oder Küchengeräten erhalten. "Beim Regelsatz müssen wir über Sonderbedarfe der Hartz-IV-Empfänger reden", sagte der niedersächsische FDP-Arbeitsminister Jörg Bode, zugleich Verhandlungsführer der FDP für die Länder, der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe). Die Überprüfung könne darauf hinauslaufen, "dass über den Hartz-IV-Regelsatz hinaus ein Sonderbedarf für Monatskarten oder für die so genannte weiße Ware, also beispielsweise Waschmaschinen und Küchengeräte, geltend gemacht werden kann", sagte Bode.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: