Rheinische Post

Rheinische Post: Sozialstaat - Verbraucherschutzministerin Aigner (CSU) distanziert sich vom Kabinettskollegen Westerwelle (FDP)

    Düsseldorf (ots) - Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) ist der Forderung ihres Kabinettskollegen und Vizekanzlers Guido Westerwelle (FDP) nach einem Neustart des Sozialstaats entgegen getreten. "Wir brauchen keinen völligen Neuanfang des Sozialstaats, sondern eine Neujustierung", sagte die CSU-Ministerin der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Mittwochsausgabe). Die Anreize zur Aufnahme von Arbeit sollten weiter steigen und Kinder aus benachteiligten Familien bessere Chancen haben, sagte Aigner. "Gerade bei den Bildungsmöglichkeiten sehe ich großen Nachholbedarf", ergänzte die Ministerin.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: