Rheinische Post

Rheinische Post: Ministerin will langfristig "Schavan-Sparen" für die Bildung

    Düsseldorf (ots) - Bildungsministerin Annette Schavan (CDU) will die Förderung von Studierenden aus einkommensschwachen Haushalten langfristig um ein Bildungssparen ergänzen, vergleichbar der Riester-Rente oder dem Bausparen. "Vom Prinzip her stelle ich mir etwas Ähnliches vor", sagte die Ministerin der "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). Auch das Bausparen habe gezeigt, "dass so etwas funktioniert, wenn der Staat eine Zulage zahlt oder die Beiträge steuerlich absetzbar macht. Das ist ein Anreiz, auch mit kleinen Beträgen etwas zu tun."

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: