Rheinische Post

Rheinische Post: SPD startet Internet-Offensive
Kandidaten-Befragung im Netz

    Düsseldorf (ots) - Die SPD setzt im Wahlkampf verstärkt auf Internet-Kampagnen und will auch Live-Befragungen von Kanzlerkandidat Steinmeier ermöglichen. "Wir sollten keine Form der Wahlkampfkommunikation ausschließen. Warum sollten sich Politiker nicht auch im Internet mit den Nutzern direkt auseinandersetzen?", sagte SPD-Bundesgeschäftsführer Karl-Josef Wasserhövel der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Montagausgabe). Ein neues Kampagnenportal will die SPD noch im März online stellen, kündigte der Wahlkampfleiter an. Vorbild für die Internet-Offensive der SPD ist der gelungene Online-Wahlkampf des neuen US-Präsidenten Barack Obama. Die Union will ab Dienstag in sieben regionalen "Kampagnenkonferenzen" die Planungen für die Europa- und Bundestagswahl der Basis vorstellen, berichtet die Zeitung unter Berufung auf Parteikreise. Die Auftaktveranstaltung findet in Hannover statt.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: