Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Weser-Kurier mehr verpassen.

24.01.2017 – 20:23

Weser-Kurier

Weser-Kurier: Über den Zustand der SPD schreibt Moritz Döbler

Bremen (ots)

Sigmar Gabriel verzichtet - na und? Bei rund 20 Prozent steht die SPD derzeit in den Umfragen, von der stolzen Volkspartei, die sie einst war, bleibt ein Schatten. Selbst Rot-Rot-Grün taugt, Stand heute, nicht zur Machtoption im Bund. Und als Junior-Partner der Union stellt die SPD nun einmal keinen Kanzler. Die SPD hat einst die Grünen hervorgebracht, als sie Rüstungs- und Atomkraftgegnern keine Heimat bot. Das war die Zeit von Helmut Schmidt. Und sie hat die Linke stark gemacht, als Gerhard Schröder regierte und sich der Mitte zuwandte. Dort steht sie nun, auf einen bürgerlichen Kern reduziert, in sich zerrissen. Sie wird sich neu erfinden müssen, und sie wird einen brauchen, der so lange am Zaun des Kanzleramts rüttelt, bis er selber dort einzieht. Ob Martin Schulz das ist?

Pressekontakt:

Weser-Kurier
Produzierender Chefredakteur
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de

Original-Content von: Weser-Kurier, übermittelt durch news aktuell