Weser-Kurier

Weser-Kurier: Der Bremer Weser-Kurier schreibt über Angela Merkels Regierungserklärung zum Euro:

Bremen (ots) - Die Folgen der jetzt nötigen Entscheidungen sind schwer kalkulierbar. So könnte sich etwa ein harter Kurs gegenüber kriselnden Ländern, der bei der deutschen Bevölkerung sicher gut ankommt, am Ende als Bumerang erweisen. Denn das Prinzip ist ähnlich wie bei der Bankenkrise: Mit - zugegeben teuren - Hilfen lässt sich unter Umständen ein noch viel teurerer Crash verhindern. Die Frage ist nur, wie lange sich das durchhalten lässt. Um die Antwort drückt sich die Politik, denn die Hilfe für die schwächelnden Staaten scheint alternativlos. Und so denkt - zumindest bislang - niemand laut darüber nach, wann die Reißleine gezogen werden muss. Dabei ist die Angst riesengroß, nicht nur in Berlin. Hat das Fass, in das die Milliarden-Hilfen fließen, überhaupt einen Boden?

Pressekontakt:

Weser-Kurier
Produzierender Chefredakteur
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de

Original-Content von: Weser-Kurier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Weser-Kurier

Das könnte Sie auch interessieren: