Weser-Kurier

Weser-Kurier: Zur Bundespräsidentenwahl

Bremen (ots) - Persönlich Verletzte hat es bei jeder Bundesversammlung gegeben. Auch mit der Politik ihrer jeweiligen Regierung Unzufriedene haben ihrem Frust mit der Stimmkarte immer schon Luft gemacht. Doch noch nie war die Zahl der Verweigerer so hoch. Und damit stellt sich die Frage, ob das grassierende Misstrauen gegenüber Politik und Parteienstaat in Bevölkerung und Medien nun auch einen Teil der politischen Klasse selbst erreicht hat. Der Hinweis aus der schwarz-gelben Koalition, auch Gustav Heinemann oder Roman Herzog hätten es erst im dritten Wahlgang geschafft, trifft daneben, weil es 1969 und 1974 gerade nicht diese klare absolute Mehrheit gegeben hat wie 2010.

Pressekontakt:

Weser-Kurier
Produzierender Chefredakteur
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de

Original-Content von: Weser-Kurier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Weser-Kurier

Das könnte Sie auch interessieren: