Frau im Spiegel

Tina Ruland: Nach dem Baby gibt sie wieder Gas

München (ots) - Tina Ruland (43) will keine lange Babypause. "Ich habe vor Kurzem noch für die ZDF-Krimiserie "Wilsberg" vor der Kamera gestanden. Ich werde auch nach der Geburt des Babys relativ schnell wieder arbeiten", verrät die Schauspielerin, die im fünften Monat schwanger ist, im Interview mit der Peoplezeitschrift FRAU IM SPIEGEL. "Ich will auf jeden Fall Beruf und Familie verbinden. Die Situation kenne ich ja schon von früher mit meinem Sohn."

Damals war sie noch alleinerziehende Mutter. "Sicher ist es schön, nun eine eigene Familie zu haben", sagt der Star. "Doch ich war auch vorher nicht unglücklich. Auch dieses Leben habe ich immer genossen." Sohn Jahvis (5) stammt aus ihrer Beziehung mit dem Unternehmer Alain Rahmoune (47). "Ich finde es immer sehr bewundernswert, wenn ich von anderen Paaren höre, dass sie nach der Trennung enge Freunde geblieben sind", sagt Tina Ruland. "Das ist bei uns nicht der Fall. Alain hat aber regelmäßig Kontakt zu Jahvis."

Seit vergangenen Dezember ist Ruland mit Claus G. Oldörp (43) zusammen, der in Travemünde wohnt. Die Darstellerin lebt mit Jahvis in Köln. Die Organisation des Familienlebens klappe trotz der Entfernung ganz gut, so Tina Ruland. "Weil Claus netterweise meist die weite Reise auf sich nimmt und zu uns nach Köln kommt. Das ist einfacher für mich." Jahvis gehe in Köln in den Kindergarten. "Dort haben wir unser soziales Netz, sprich Verwandte und Freunde." Aber sie seien auch gern in Travemünde. Und wo werden sie künftig leben? - "Da ist noch nichts konkret", sagt die 43-Jährige. "Es kann auch sein, dass wir einen ganz anderen Ort als Köln oder Travemünde wählen. Obwohl die Ostsee und ihre Umgebung ein Traum sind. Durch Claus habe ich dieses wunderschöne Fleckchen Erde erst kennengelernt."

Die Schauspielerin bezeichnet ihren Lebensgefährten als "extrem interessanten, erwachsenen Mann". Solche Männer gebe es sehr selten. "Wir haben viele ähnliche Interessen. Wir reisen gern und lachen viel gemeinsam." Auch ihr Sohn und Claus würden sich sehr mögen. "Ich bin froh, dass wir drei so harmonieren. Wir sind eine glückliche, kleine Familie." Eine Hochzeit ist jedoch nicht geplant.

Claus G. Oldörp ist Unternehmensberater für den Bereich Travel-Management. Außerdem betreibe er in Travemünde die Autovermietung Ostseeoldtimer, wie Tina Ruland erzählt. "Er hat unter anderem einen MG, ein Käfer-Cabrio, die britischen Sportwagen Cobra und Panther. Er teilt also mit mir die Leidenschaft für Autos", so Ruland, die privat einen Opel fährt, einen Insignia Sports Tourer. "Ein schönes Auto, 160 PS stark und optimal für die Familie", findet sie. Und was ist ihr Traumwagen? - "Wenn Geld keine Rolle spielen würde, wäre ich bald stolze Besitzerin eines Oldtimers. Den Mercedes Pagode, den Jaguar X-Type und den Opel Admiral finde ich schön."

Auf die Frage, wie es ihr mit ihrer zweiten Schwangerschaft geht, antwortet sie, dass sie sich "hervorragend" fühle. "Dieses Kind ist ein Geschenk Gottes. Wir freuen uns sehr auf unser Wunschkind. Auch mein Sohn kann es kaum erwarten." Ob es ein Mädchen oder ein Junge wird, weiß sie bereits. "Aber das verrate ich nicht", so Tina Ruland.

Die Rolle der Friseurin Uschi im Kinohit "Manta, Manta" (1991) hatte Tina Ruland damals über Nacht berühmt gemacht. Seitdem spielte sie in Dutzenden von Fernsehfilmen und Serien mit. Was sie "Manta, Manta" verdankt? - "Der Film war nach der Sitcom ,Die lieben Verwandten' mein zweites großes Projekt. Es war für mich als Anfängerin spannend, bei der Premiere auf dem roten Teppich dabei zu sein. Der Film traf genau den Zeitgeist." Sie sei immer noch total stolz auf "Manta, Manta". Ihr Sohn kenne den Film noch nicht. "Jahvis schaut nicht viel Fernsehen. Er findet es auch komisch, wenn ich im Film Männer küsse. Er kann noch nicht differenzieren, dass auch das Küssen fremder Männer zu meinem Beruf gehört." Ob sie noch Kontakt zu Til Schweiger hat, der ihren Freund Bertie spielte? - "Wenig. Aber wenn wir uns auf Veranstaltungen treffen, freuen wir uns immer sehr. Dann tauschen wir Erinnerungen aus und sprechen über Kinder und Familie."

Pressekontakt:

Ulrike Reisch
Ressortleitung Aktuell
Frau im Spiegel
Tel.: 089-272708977
E-Mail: ulrike.reisch@frau-im-spiegel.de

Original-Content von: Frau im Spiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Frau im Spiegel

Das könnte Sie auch interessieren: