Frau im Spiegel

Dana Schweiger: "Ich habe mich von Til komplett befreit"

    München (ots) - Ihre Kinder, ihre Familie, ihre Freunde und ihre Firma "bellybutton" spielen in Dana Schweigers Leben die Hauptrolle. Das verrät sie im Interview mit der Peoplezeitschrift FRAU IM SPIEGEL. "Ich habe mich von Til komplett befreit", sagt die 41-Jährige. Sie sei eine Frau, die, wenn sie etwas entschieden habe, auch dazu stehe. "Ich wünsche Til wirklich alles Gute. Ich leide jedenfalls nicht mehr."

    Die vierfache Mutter trifft ab und zu nette Männer, mit denen sie zum Essen geht. "Ich lasse mir da Zeit, bis ich den Richtigen treffe." Die Scheidung sei "nur noch reine Formsache". Einen Termin gebe es jedoch noch nicht. "Aber wenn Til für seine neue Liebe frei sein möchte und sie heiraten will, dann würde ich sofort die Scheidungspapiere unterschreiben."

    Wo Weihnachten gefeiert wird, steht noch nicht fest. "Wir sind noch am Überlegen", so die Single-Mama. "Es ist so ausgemacht, dass wir uns abwechseln. Das heißt: Ein Jahr wollen wir in Deutschland mit Tils Familie feiern, ein Jahr sind wir in Seattle bei meinen Eltern."

    Und wie ist das Verhältnis zu ihrem Mann? - "Wenn Menschen sich getrennt haben, muss man versuchen, eine neue Ebene zu finden", erklärt Dana Schweiger. "Die ist bei uns neutral, alles geschieht zum Wohle der Kinder." Es sei klar, dass sie wegen der Kinder noch in Kontakt stehen. "Das ist aber schon alles. Unsere Trennung ist nun auch schon fünf Jahre her. Das ist genug Zeit, um emotionale Dinge zu ordnen."

Pressekontakt:
Ulrike Reisch
Ressortleitung Aktuell
Frau im Spiegel                            
Tel.: 089-272708977
E-Mail: ulrike.reisch@frau-im-spiegel.de

Original-Content von: Frau im Spiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Frau im Spiegel

Das könnte Sie auch interessieren: