Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von The Economist mehr verpassen.

05.03.2020 – 18:50

The Economist

The Economist: Coronavirus | Super Tuesday | Kampf um Idlib | Der ThyssenKrupp Deal

The Economist: Coronavirus | Super Tuesday | Kampf um Idlib | Der ThyssenKrupp Deal
  • Bild-Infos
  • Download

Unser Titelbild dieser Woche befasst sich mit der Frage, wie sich die Regierungen auf die Verbreitung von Covid-19 vorbereiten sollten. Die Pandemie droht sowohl eine Wirtschaftskrise als auch eine Gesundheitskrise auszulösen und beide müssen behoben werden. Die Krankheit ist in 85 Ländern und Gebieten verbreitet, vor einer Woche waren es noch 50. Es wurden über 95.000 Fälle und 3.200 Todesfälle verzeichnet. Doch unsere eigene Analyse, die auf den Reisegewohnheiten nach und aus China basiert, legt nahe, dass in vielen Ländern, in denen Dutzende von Fällen festgestellt wurden, noch Hunderte von Fällen unentdeckt im Umlauf sind. Der Iran, Südkorea und Italien exportieren das Virus. Nun, da Amerika mit der Suche begonnen hat, wird es mit Sicherheit zahlreiche Infektionen finden - und möglicherweise eine ausufernde Epidemie ausbrechen lassen. Wo auch immer das Virus Fuß fasst, die Eindämmung des Virus und die Milderung seiner Auswirkungen wird mehr als nur Ärzte und Sanitäter erfordern. Es bedarf einer gemeinschaftlichen Anstrengung aller Regierungen, vor allem in Bezug auf den Schutz von Menschen und Unternehmen, da die Versorgungsketten brechen und sich die Besorgten und Kranken selbst abschotten.

Weitere Themen:

Nach dem Super Tuesday - Alle schauen auf Joe Biden

Der ehemalige Vize Präsident hat für eines der größten politischen Comebacks gesorgt.

Syriens Krieg - Der Kampf um Idlib

Zwei gereizte Autokraten, ein Tyrann mit Unterstützung und ein blutiges Durcheinander.

Buttonwood - Vom Penthouse auf den Bürgersteig

In der Rezession fallen die Aktienkurse. Es ist schwer, davon zu profitieren.

Jack Welch – Industriekapitän

Der frühere Chef des durch General Electric geprägten Kapitalismus‘ – im Guten wie im Schlechten.

Afrikanische Demokratie – Wie die großen Männer zu schlagen sind

In Afrika wird die Freiheit gestohlen. Von außen müssen die gestärkt werden, die sie zurückholen wollen.

Bengalische Feige – Grippeimpfungen

Japan muss wohl die Olympischen Spiele absagen.

Hydrologie - Wie Flüsse wieder die Kurve kriegen

Warum tausende britische Wasserstraßen ihre Kurven zurückbekommen.

Besonders interessant für unsere Leser in Deutschland:

Deutschland erlebt eine Welle von Buy-Out Deals. Kann das gut gehen?

Mehr dazu finden Sie im unten stehenden Interviewangebot:

INTERVIEWANGEBOT

Die Geschichte hinter dem größten Private-Equity Deal aller Zeiten in Deutschland

ThyssenKrupp verkauft seine Aufzugssparte, der Investor ist ein Konsortium um Advent, Cinven und die RAG-Stiftung. Mit einem Kaufpreis von 17,2 Milliarden Euro ist es der größte Deal mit privatem Beteiligungskapital in Deutschland und eines der größten in Europa. Deutschland entwickelt sich zunehmend zu einem beliebten Markt für Kapitalbeteiligungsgesellschaften. Vendeline von Bredow hat den Bieterwettkampf analysiert und vertritt die These, dass Deutschland ein schwieriges Pflaster für Kapitalbeteiligungsgesellschaften ist.

Vendeline von Bredow ist europäische Wirtschafts- und Finanzkorrespondentin bei The Economist mit Sitz in Berlin. Zuvor war sie als Midwest-Korrespondentin in Chicago tätig. Vor ihrem Wechsel in den Mittleren Westen im Oktober 2014 arbeitete sie als stellvertretende Europa-Redakteurin und Korrespondentin für Mittel- und Osteuropa mit Sitz in London.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Christoph Lapczyna | PLÜCOM
Tel. +49 (0)40 790 21 89-90
E-Mail: cl@pluecom.de

Über The Economist (http://www.economist.com)
Mit einem wachsenden globalen Publikum und einem Ruf für aufschlussreiche Analysen und Perspektiven auf jeden Aspekt des Weltgeschehens ist The Economist eine der anerkanntesten und am meisten gelesenen Publikationen zu aktuellen Themen weltweit. Zusätzlich zu den wöchentlichen Print- und Digitalausgaben und der Website veröffentlicht The Economist Espresso, eine tägliche Nachrichten-App, Global Business Review, ein zweisprachiges englisch-chinesisches Produkt und Economist VR, eine Virtual-Reality-App. Economist Radio produziert mehrere Podcasts pro Woche, und Economist Films produziert Kurz- und Langformat-Videos. The Economist unterhält starke Social Communities auf Facebook, Twitter, LinkedIn, Snapchat, LINE, Medium und anderen sozialen Netzwerken. The Economist wurde mit vielen redaktionellen und Marketing-Auszeichnungen ausgezeichnet und wurde im Trusting News Project Report 2017 zur vertrauenswürdigsten Nachrichtenquelle gewählt.