Verband Deutscher Mineralbrunnen (VDM)

Trotz Sommerhitze
Keine Engpässe bei Mineralwasser

    Bonn (ots) - Trotz der stark gestiegenen Nachfrage nach Mineralwässern besteht für die Verbraucher kein Grund zur Sorge: Der Nachschub an Mineralwasser ist noch für lange Zeit gesichert. "Die deutschen Mineralbrunnen arbeiten auf Hochtouren, damit jeder Verbraucher seinen Bedarf an Mineralwasser stillen kann", erklärte Wolfgang Stubbe, Geschäftsführer des Verbandes Deutscher Mineralbrunnen (VDM) in Bonn. Der VDM vertritt die Interessen der rund 220 deutschen Mineralbrunnen. Leergut sei ebenfalls in ausreichendem Maße vorhanden.

    Auch für den unwahrscheinlichen Fall, dass die Lieblingsmarke kurzfristig einmal nicht im Regal stehen sollte, ist Vorsorge getroffen: "Die deutschen Mineralbrunnen bieten eine solche Vielfalt an Marken, dass deutsches Mineralwasser im Handel immer erhältlich sein wird," so Stubbe.

    Seit der Fußball-Weltmeisterschaft verzeichnen die deutschen Mineralbrunnen Rekordabsätze. "Wir hoffen, dass es gelingt, den Verbrauch des Jahres 2003 noch übertreffen zu können," sagt Stubbe. Der Pro-Kopf-Verbrauch an Mineralwasser erreichte damals mit fast 130 Litern den bisher höchsten Stand.

    Bildmaterial finden Sie unter www.mineralwasser.com in der Rubrik Presseservice/Fotoarchiv. Gerne senden wir Ihnen den Text in elektronischer Form oder Bildmaterial zum Thema zu.

Bei Rückfragen:

VDM - Verband Deutscher Mineralbrunnen e. V. Dr. Arno Dopychai, Öffentlichkeitsarbeit Telefon: (02 28) 95 99 00

Original-Content von: Verband Deutscher Mineralbrunnen (VDM), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Verband Deutscher Mineralbrunnen (VDM)

Das könnte Sie auch interessieren: