Skoda Auto Deutschland GmbH

"New Power of Skoda" - Händler-Event der Superlative

Prag/Weiterstadt (ots) -

   - Skoda "World Dealer Conference 2011" in der Prager O2-Arena
   - Eine der größten und logistisch aufwendigsten Veranstaltungen 
     der Branche
   - Unternehmen präsentiert neue Wachstumsstrategie dem globalen 
     Händlernetz
   - Anastacia und Tiësto rocken die weltweite Skoda-Familie 

Es war eine der größten und logistisch aufwendigsten Veranstaltungen, die die Automobilbranche in den vergangenen Jahren erlebt hat: die Skoda "World Dealer Conference 2011". Zwei Tage lang (10. und 11. Februar 2011) präsentierte der tschechische Hersteller rund 5.000 aus aller Welt nach Prag gereisten Händlern und Gästen seine neue Wachstumsstrategie, mit der die Verkäufe der Marke bis zum Jahr 2018 mindestens verdoppelt werden sollen. Die aufwändige technische Inszenierung, eine perfekte Logistik und nicht zuletzt der Auftritt der beiden Weltstars Anastacia und Tiësto sorgten für "Gänsehaut-Feeling" bei den begeisterten Teilnehmern des Mega-Events in der Prager O2-Arena.

"Skoda hat viel vor und will bis zum Jahr 2018 mindestens doppelt so viele Autos verkaufen wie heute. Wir wollen unsere Handelspartner aus aller Welt für unsere Ziele begeistern, wir wollen sie emotional mitnehmen. Kommunikation via Brief, E-Mail, Facebook oder Twitter ist wichtig, aber sie kann nicht den persönlichen Kontakt und Austausch zwischen Menschen ersetzen. Deshalb haben wir diese Veranstaltung gemacht - live, erlebbar und persönlich. Wir wollen damit die nötige Aufbruchstimmung erzeugen und ein klares Signal aussenden: Skoda steht am Beginn eines neuen Kapitels in seiner mehr als 110-jährigen Geschichte", erläuterte der Skoda-Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. h.c. Winfried Vahland Hintergründe und Ziel der "World Dealer Conference 2011".

Seit rund sechs Monaten liefen die Vorbereitungen unter Beteiligung der beiden deutschen Agenturen VOK DAMS (München) und United Visions (Berlin). 1.500 Event-Techniker sorgten vor Ort für den perfekten technischen Ablauf. Mit 70 Sattelschleppern wurde allein das technische Equipment transportiert, das unter anderem eine bewegliche Bühnenkonstruktion, Kabel mit einer Gesamtlänge von 15 Kilometern, vier Kilometer Traversen, 860 Scheinwerfer, 480 Lautsprecher, 350 Walkie Talkies und zahlreiche Hochleistungsrechner mit einer Gesamtkapazität von 100 Terrabyte umfasste.

Besonderer Clou der Präsentation war die horizontale Teilung der Arena. Zur exklusiven Präsentation der Wachstumsstrategie sowie der kommenden neuen Fahrzeuge diente eine insgesamt 3.200 m2 große Bühnenfläche und eine 480 m2 große Leinwand. Die Bühne befand sich nicht auf dem Parkett der Arena, sondern wurde einige Meter über dem Boden installiert. Durch umlaufende, mit Segeltuch bespannte Flächen wurde somit die Halle horizontal geteilt. Nach dem Ende der Bühnenshow wurden die Segelfläche und ein Teil der Hauptbühne nach oben bewegt. Wie "von Geisterhand" entstand so der Raum für das anschließende Catering und Get Together. Dazu kam die größte zusammenhängende C1-Motorenanlage der Welt mit 440 einzelnen Motoren zum Einsatz, die zu diesem Zweck eine Gesamtlast von 40 Tonnen bewegte.

In sich hatte es das musikalische Abendprogramm in der O2-Arena. Die amerikanische Pop-Röhre Anastacia präsentierte ihre Songs. Kräftig eingeheizt wurde den Gästen darüber hinaus vom niederländischen Superstar Tiësto. Der vom britischen Magazin Mixmag zum "The Greatest DJ Of All Time" gewählte Tiësto legte exklusiv auf und begeisterte das Publikum. Um das persönliche Wohlbefinden der Gäste aus aller Welt - den weitesten Weg hatten Händler aus Neuseeland - kümmerten sich 400 Hostessen. Sie standen für Fragen aller Art zur Verfügung, wiesen die Plätze an oder gaben bei Bedarf einen der 4.500 Schirme aus. Rekordverdächtig war der Aufwand für die Verköstigung. 312 Kellner und 96 Köche waren rund um die Uhr für das leibliche Wohl im Einsatz. Insgesamt fielen allein beim Catering inklusive Vorbereitung 17.400 Arbeitsstunden an. Dabei hatte das Angebot internationalen Charakter - galt es doch die unterschiedliche kulturelle Zusammensetzung der Teilnehmer zu berücksichtigen. So bot zum Beispiel das während der gesamten Konferenz zur Verfügung stehende Catering sieben verschiedene Richtungen (tschechisch, deutsch, chinesisch, indisch, russisch, mediterran und arabisch); jeder Bereich hatte sechs Gänge einschließlich vegetarischer Kost und Desserts im Angebot.

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:

Christoph Ludewig
Telefon 06150 / 133121
Telefax 06150 / 133129
Mailto: christoph.ludewig@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Skoda Auto Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: