Das könnte Sie auch interessieren:

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

Kraftvolle Kooperation: Fitness-Magazin SHAPE launcht "Sophia Thiel Magazin" / Ab 9. Januar 2019 im Handel

München (ots) - Sie war die erste Influencerin auf der Titelseite von SHAPE. Jetzt wachsen die starken Marken ...

Hypebeasts 2018: Was ist noch heiß, was verbrannt? - Neue Ausgabe von treibstoff: Das Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Die neue Ausgabe von treibstoff ist erschienen (4/18). Im Magazin der dpa-Tochter news ...

16.07.2006 – 14:57

Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: SPD-Linke kritisiert Merkels Pläne zur Unternehmenssteuerreform

    Berlin (ots)

Auf das Beharren von Bundeskanzlerin Angela Merkel, Kapitalgesellschaften um fünf Milliarden Euro jährlich zu entlasten, hat der linke SPD-Flügel mit heftiger Kritik reagiert. "Wenn Frau Merkel ein Interesse daran hat, dass wir eine Unternehmensteuerreform auf den Weg bringen, sollte sie solche Provokationen besser unterlassen", sagte Vorstandsmitglied Niels Annen dem Berliner "Tagesspiegel am Sonntag". Es sei die Position der gesamten SPD, dass Einnahmeausfälle "allenfalls kurzfristig hingenommen" werden könnten. "Das Ziel der Reform muss sein, das Steueraufkommen aus dem Unternehmensbereich zu erhöhen." Merkel hatte dem "Spiegel" gesagt, dass es trotz der SPD-Kritik bei der vereinbarten Entlastung bleibe.

Der Tagesspiegel Chef vom Dienst Thomas Wurster Telefon: 030-260 09-308 Fax: 030-260 09-622 cvd@tagesspiegel.de  

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Der Tagesspiegel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung