Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Verbraucherschützer: Zahlen von Eon-Hanse sind nicht nachvollziehbar

    Berlin (ots) - Berlin - Verbraucherschützer haben die Preiskalkulation des Gasversorgers Eon-Hanse kritisiert. "Das ist ein schönes Rechenergebnis, aber der Rechenweg fehlt", sagte Aribert Peters vom Bund der Energieverbraucher dem "Tagesspiegel" (Dienstagausgabe). Die Kalkulation von Eon-Hanse lasse sich daher nach wie vor nicht nachvollziehen. So könnten in den Netzkosten immer noch Gewinne versteckt sein, zum Beispiel in Form von kalkulatorischen Abschreibungen. Auch sei die Aufteilung der Kosten auf die verschiedenen Abnehmergruppen - vor allem zwischen Privatkunden und Industriekunden - immer noch unklar.

    "Wenn die Gaspreise angeblich nur ein durchlaufender Posten sind, ist es vollkommen unverständlich, warum die Konzerne so hohe Gewinne machen", sagte Peters der Zeitung. Er hoffe nun auf die Bundesnetzagentur, die ab kommendem Jahr die Gasnetzentgelte untersuchen wird.

    Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel Ressort Wirtschaft Telefon: 030 / 26009-260

Rückfragen bitte an:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-419
Fax: 030-260 09-622
thomas.wurster@tagesspiegel.de

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: