Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Fernbus-Marktführer fordert Investitionen in die Infrastruktur

Berlin (ots) - Der Fernbus-Marktführer MeinFernbus FlixBus fordert die öffentliche Hand auf, mehr in Omnibusbahnhöfe und Haltestellen zu investieren. "Ich kann manche Städte nicht verstehen, denen es egal zu sein scheint, dass Reisende buchstäblich im Regen stehen, ohne Anbindung an den ÖPNV und eine entsprechende Versorgung mit Informationen oder Proviant", sagte Geschäftsführer Panya Putsathit dem Berliner "Tagesspiegel" (Montagausgabe). Die Fernbusbranche sei bereit, eine angemessene Nutzungsgebühr zu zahlen, die Infrastruktur müssten aber andere bauen.

http://preview.tagesspiegel.cm.circit-net.de/wirtschaft/fernbusse-markfuehrer-fordert-mehr-haltestellen/11440712.html

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: