Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Der Tagesspiegel exklusiv (5. März 2007): Krähen zerhacken Dach des Olympiastadions

    Berlin (ots) - Das hochmoderne Dach des Berliner Olympiastadions ist undicht. "Die Krähen sind schuld", sagte Stadionmanager Peter von Löbbecke dem "Tagesspiegel" (Mittwochausgabe). "Wir kennen das Problem seit Herbst." Die Krähen würden auf das Dach fliegen und dort in den Fugen herumhacken. Diese werden undicht, die Fans darunter nass. Das Dach muss jetzt - vier Jahre nach der aufwändigen Sanierung - repariert werden. Nach Aussage der Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung sollen die Arbeiten im Sommer beginnen. Über die Höhe der Kosten gibt es keine Angaben. Das bis zu 68 Meter lange Stadiondach hat 26 Millionen Euro gekostet.

    Ähnlichen Ärger gibt es im Stadion von Hannover 96. Krähen zerhacken dort seit Jahren das Dach, wodurch "jährlich bis zu 10 000 Euro Schäden entstehen", wie Hannovers Stadionchef Ralf Schnitzmeier sagte. Hier sei das Problem Folgendes: Unter dem Dach sitzen Insekten. Mit ihren Schnäbeln schnappen Vögel nach ihnen - und durchstoßen jedes Mal problemlos das helle dünne Dach. Attrappen von Raben und toten Vögeln unter dem Stadiondach sollen die Krähen verscheuchen.

    Tote Vögel zur Abschreckung sollen in Berlin nicht unter dem Dach hängen. Die Krähen im Olympiastadion zerhacken bisher nur die Fugen, nicht aber die weißen Stoffbahnen, sagt Berlins Stadionmanager Peter von Löbbecke. "Wir versuchen es mit einem neuen Material in den Fugen, das den Krähen nicht schmeckt."

    André Görke Der Tagesspiegel Redaktion Berlin Tel:  + 49  (30)  260 09 - 423/-314

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: