ProSieben

"Schlag den Raab": Stefan Raab besiegen, 500.000 Euro gewinnen

+++ Bitte beachten Sie die Sperrfrist für Online und Radio: Donnerstag, 27. Juli 2006, 20.00 Uhr +++
"Schlag den Raab": Stefan Raab besiegen, 500.000 Euro gewinnen
Zuschauer gegen Gastgeber - das gab's noch nie: In "Schlag den Raab" kann ein Kandidat im Zweikampf mit Stefan Raab 500.000 Euro gewinnen. Es geht um alles oder nichts. Denn schlägt er Raab nicht, gibt's nicht mal einen Cent. In der großen Samstagabendshow entscheidet ein Duell in verschiedenen Disziplinen aus Geschick, Sport, Wissen, Wagemut, aber auch Glück über Sieg und Niederlage. Bewerbungen ab sofort unter 01377/970000 (0,98 Euro/Anruf). "Schlag den Raab" am 23. September 2006 um 20.15 Uhr live auf ProSieben.
Motiv: Stefan Raab
Foto: © ProSieben/Willi Weber
Dieses Bild darf bis Ende 2006 honorarfrei für redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankündigung verwendet werden. Spätere Veröffentlichungen sind nur nach Rücksprache und ausdrücklicher Genehmigung der ProSieben Television GmbH möglich. Verwendung nur mit Copyrightvermerk.
Die Fotos dürfen nicht an Dritte weitergeleitet werden.
+++ Bitte beachten Sie die Sperrfrist für Online und Radio: Donnerstag, 27. Juli 2006, 20.00 Uhr +++ "Schlag den Raab": Stefan Raab besiegen, 500.000 Euro gewinnen Zuschauer gegen Gastgeber - das gab's noch nie: In "Schlag den Raab" kann ein Kandidat im Zweikampf mit Stefan Raab 500.000 Euro gewinnen. Es... mehr

    München (ots) -

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -

    +++ Bitte beachten Sie die Sperrfrist für Online und Radio: Donnerstag, 27. Juli 2006, 20.00 Uhr +++

    Zuschauer gegen Gastgeber - das gab's noch nie: In "Schlag den Raab" kann ein Kandidat im Zweikampf mit Stefan Raab 500.000 Euro gewinnen. Es geht um alles oder nichts. Denn schlägt er Raab nicht, gibt's nicht mal einen Cent. In der großen Samstagabendshow entscheidet ein Duell in verschiedenen Disziplinen aus Geschick, Sport, Wissen, Wagemut, aber auch Glück über Sieg und Niederlage. Bewerbungen ab sofort unter 01377/970000 (0,98 Euro/Anruf). "Schlag den Raab" am 23. September 2006 um 20.15 Uhr live auf ProSieben.

    Er ist Wok-Weltmeister, Turmspring-Akrobat und amtierender Stock-Car-Champion. Stefan Raab schlug Olympiasiegerin Claudia Pechstein auf der Eislaufbahn, brachte Weltmeisterin Regina Halmich im Boxring ins Schwitzen und beweist im Quiz "Blamieren oder Kassieren" bei "TV total" jede Woche aufs Neue, dass er in punkto gefährliches Halbwissen nur schwer zu übertrumpfen ist.

    Jetzt erhält ein Kandidat die Chance seines Lebens: Er kann auf einen Schlag reich und berühmt werden. Doch dazu muss er erst an Stefan Raab vorbei und den Mehrkampfspezialisten in einem noch nie dagewesenen Zweikampf über zehn bis fünfzehn Runden bezwingen. Geschicklichkeit, Sport und Wissen sind in "Schlag den Raab" ebenso gefragt, wie Mut und Willenstärke. Vor den Augen der Nation werden selbst einfachste Aufgaben zur nervenzerreißenden Belastung. Eine Hürde, die Stefan Raab selber nicht nehmen muss: "Vielleicht bin ich nicht in allen Wettkämpfen der Stärkste, aber ich habe einen unschlagbaren Vorteil: Ich bin nicht nervös!"

    Ein ausgeklügeltes Punktesystem lässt das Duell bis zum Ende spannend bleiben. Denn selbst wer zunächst bei jedem Spiel leer ausgeht, kann seinen Kontrahenten mit Siegen in den verbleibenden Runden noch einholen. Hat der Kandidat am Ende die Nase vorn, gewinnt er 500.000 Euro. Verliert er, wandert das Geld in den Jackpot für die nächste Show. Dann geht es für einen neuen Kandidaten um eine Million Euro! Mehr zum Wettbewerb und den Herausforderern des Hobby-Athleten Stefan Raab gibt's ab 28. August 2006 bei "TV total".

    Wer es mit Stefan Raab aufnehmen will, kann sich ab sofort unter 01377/970000 (0,98 Euro/Anruf) und www.schlag-den-raab.de bewerben. Insgesamt fünf Kandidaten kommen in die Show. Die Zuschauer zuhause entscheiden dann am 23. September 2006 per Telefon live in "Schlag den Raab", wer gegen Stefan Raab um 500.000 Euro spielen darf.

    "Schlag den Raab" ist eine Produktion der Brainpool TV GmbH für ProSieben.

    "Schlag den Raab" am Samstag, 23. September 2006, um 20.15 Uhr LIVE auf ProSieben

    Foto über obs

    Bei Fragen:

    ProSieben Television GmbH Kommunikation/PR Michael Ostermeier Tel. +49 [89] 9507-1142 Fax +49 [89] 9507-91142 michael.ostermeier@ProSieben.de www.presse.ProSieben.de

    Fotoredaktion: Susanne Karl Tel. +49 [89] 9507-1173 Fax +49 [89] 9507-91173 susanne.karl@ProSieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: