ProSieben

Aktueller Programmablauf ProSieben für Sonntag, den 20.11.2005

Unterföhring (ots) -

06:05 switch
         TV gnadenlos parodiert!
         (Wdh vom 19.11.2005, 11:00)
         Show

06:35 Die Abschlussklasse 2006
         Real Life Soap, D, 2005
         (Wdh vom 14.11.2005, 16:00)
         Serie

08:50 digital
         Reihe: Taxi
         Taxi 3
         (Taxi 3)
         Komödie, F, 2003
         (78 Min.)
         (Wdh vom 19.11.2005, 20:15)
         Spielfilm

10:35 BRAVO TV
         (Wdh vom 19.11.2005, 16:55)
         Magazin

11:05 CineTipp: "Der Exorzismus von Emily Rose"
         Information, D, 2005
         Serie
         "CineTipp" präsentiert: "Der Exorzismus der Emily
         Rose" (Drama, USA 2005). Regie: Scott Derrickson;
         Darsteller: Laura Linney, Tom Wilkinson, Campbell
         Scott, Jennifer Carpenter, Colm Feore u. a.
         Kinostart: 24. November 2005.

11:15 Keine Gnade für Dad
         (Grounded for Life)
         Lustig ist das Studentenleben
         (She's Got Kegs)
         Sitcom, , USA, 2003
         Deutschland-Premiere
         Serie
         Regie: Richard Boden
         Drehbuch: Steve Armogida, Jim Armogida
         Komponist: Ween, Ben Vaughn
         Kamera: Victor Goss, Alan Walker
         Darsteller (Rolle)
         Donal Logue (Sean Finnerty)
         Megyn Price (Claudia Finnerty)
         Kevin Corrigan (Eddie Finnerty)
         Richard Riehle (Walt Finnerty)
         Lynsey Bartilson (Lily Finnerty)
         Griffin Frazen (Jimmy Finnerty)
         Jake Burbage (Henry Finnerty)
         Danny Trejo (Raul)
         Bret Harrison (Brad O'Keefe)
         Sean hätte große Lust, nach 20 Jahren mal wieder
         ein Konzert der Sex Pistols zu besuchen - doch
         daraus wird nichts: Claudia ist mit ihren
         Kommilitonen zum gemeinsamen Lernen verabredet,
         und Lily muss mit ihrem Freund Brad ein Projekt für
         die Schule fertigstellen. Letztendlich landet Lily aber
         auf einer Studentenparty - wo sie überraschend ihre
         Mutter trifft. Selbstverständlich soll Sean, der zu
         Hause brav auf die Kinder aufpasst, nichts von ihrer
         Eskapade erfahren ...

11:45 Absolut relativ
         (It's All Relative)
         Die Boygroup
         (Cross My Heart)
         Comedy, , USA, 2004
         Deutschland-Premiere
         Serie
         Regie: Ken Levine
         Drehbuch: Jayme Petrille
         Kamera: Jerry Workman
         Darsteller (Rolle)
         Reid Scott (Bobby O'Neil)
         Maggie Lawson (Liz Stoddard-Banks)
         Lenny Clarke (Mace O'Neil)
         Harriet Sansom Harris (Audrey O'Neil)
         Paige Moss (Maddy O'Neil)
         Christopher Sieber (Simon Banks)
         John Benjamin Hickey (Philip Stoddard)
         Vincent Guastaferro (Frankie)
         Ed Quinn (Brad)
         Bobby möchte den Valentinstag mit Liz verbringen -
         nach dem gleichen Schema, wie er es seit Jahren
         mit seinen Ex-Freundinnen macht. Als Liz das
         erfährt, ist sie sauer, und Bobby muss sich etwas
         Neues einfallen lassen. Es gelingt ihm aber nicht, Liz
         zu begeistern ... Nebenbei stellt sich heraus, dass
         Simon in einer Boy Group gesungen hat. Mehr noch:
         Er hatte sogar etwas mit einem der Jungs aus der
         Band, und darüber ist Philip alles andere als erfreut
         ...

12:15 Friends
         (Friends)
         Das perfekte Zuhause
         (The One With the Home Study)
         Sitcom, , USA, 2003
         Serie
         Regie: Kevin S. Bright
         Drehbuch: Mark J. Kunerth
         Komponist: Michael Skloff
         Kamera: Nick McLean
         Darsteller (Rolle)
         Courteney Cox (Monica)
         Jennifer Aniston (Rachel)
         David Schwimmer (Ross)
         Lisa Kudrow (Phoebe)
         Matt LeBlanc (Joey)
         Matthew Perry (Chandler)
         Paul Rudd (Mike)
         Maria Pitillo (Laura)
         Matt Winston (Charity-Angestellter)
         Weil Rachel als Kind einen Unfall auf einer Schaukel
         hatte, möchte sie nicht, dass Ross mit Emma auf
         den Spielplatz geht. Ross dagegen ist überzeugt,
         dass man seine Ängste überwinden muss: Während
         er sich einer Spinne stellt, setzt sich Rachel auf eine
         Schaukel - und hat dabei weniger Probleme als
         Ross. Derweil überdenken Phoebe und Mike ihre
         Hochzeits-Planungen. Man sollte lieber billig heiraten
         und das Geld spenden. Gesagt, getan - doch dann
         bekommt Phoebe Zweifel ...

12:45 Will & Grace
         (Will & Grace)
         Nett zu Ned
         (Company)
         Sitcom, USA, 2004
         Deutschland-Premiere
         Serie
         Regie: James Burrows
         Drehbuch: Bill Wrubel
         Komponist: Jonathan Wolff
         Kamera: Tony Askins
         Schnitt: Peter Chakos
         Darsteller (Rolle)
         Eric McCormack (Will Truman)
         Debra Messing (Grace Elizabeth Adler)
         Sean Hayes (Jack McFarland)
         Megan Mullally (Karen Walker)
         Shelley Morrison (Rosario Salazar)
         Stephen Tobolowsky (Ned Weathers)
         Mark Harelik (Tim)
         Sam Pancake (Jimmy)
         Mathew Botuchis (Dave)
         Will und Grace haben einen neuen Mieter: Ned.
         Während Will freundlich zu Ned ist, gibt sich Grace
         absichtlich distanziert - sie möchte ihre Ruhe haben.
         Als sie ihn dann doch eines Tages auf einen Cocktail
         einlädt, werden ihre Befürchtungen wahr. In der
         Zwischenzeit bröckelt bei Jack das
         Selbstbewusstsein, weil er den Eindruck hat, seine
         neuen Arbeitskollegen seien viel schlauer als er. Bis
         Karen ihm klarmachen kann, wie wichtig seine
         Fernsehkompetenz für das Team ist ...

13:15 Virtual Sexuality - Cyber-Love per Click
         (Virtual Sexuality)
         Komödie, GB, 1999
         (83 Min.)
         Spielfilm
         Regie: Nick Hurran
         Drehbuch: Nick Fisher
         Autor: Chloe Rayban
         Komponist: Rupert Gregson-Williams
         Kamera: Brian Tufano
         Schnitt: John Richards
         Darsteller (Rolle)
         Laura Fraser (Justine)
         Rupert Penry-Jones (Jake)
         Luke de Lacy (Chas)
         Kieran O'Brian (Alex)
         Marcelle Duprey (Fran)
         Laura Aikman (Lucy)
         Natasha Bell (Hoover)
         Steve John Shepherd (Jason)
         Laura MacAulay (Monica)
         Justine ist in den Schulschwarm Alex verliebt und
         träumt davon, ihre Jungfräulichkeit genau an diesen
         jungen Mann zu verlieren. Auch Alex scheint großes
         Interesse an Justine zu haben, doch kurz vor dem
         großen Moment lässt er sie einfach sitzen! In ihrem
         Schmerz bastelt sich Justine auf einer Ausstellung
         ihren Traummann - virtuell, versteht sich. Doch dann
         gibt es einen Kurzschluss, und das System
         explodiert. Das Ergebnis: Der Traummann existiert
         nun in Fleisch und Blut!
         Nick Hurran verfilmte den gleichnamigen Roman von
         Chloe Rayban 1999 mit einer Riege wunderbarer
         Nachwuchsdarsteller. Perfektes Timing, ein
         glaubhaftes Spiel und eine rasante Inszenierung
         zeichnen diese Komödie aus. Damit werden die
         Briten wieder einmal ihrem Ruf, die besten
         Komödien zu drehen, vollstens gerecht!
         Hintergrundinformation:
         Die Schottin Laura Fraser hat an der Seite von Ralph
         Fiennes, Lara Flynn Boyle und Donald Sutherland
         das Drama "Land of the Blind" (Regie: Robert
         Edwards) abgedreht. Der Film handelt von einem
         politischen Gefangenen (Sutherland), der aktiv am
         Regierungsumsturz in seiner Heimat mitgewirkt hat
         und dafür inhaftiert wurde. Erzählt wird die
         Geschichte aus der Sicht des Gefängniswächters
         (Fiennes). Der Streifen soll 2006 in die Kinos
         kommen.
         Rupert Penry-Jones ist ab dem 29. Dezember in
         Woody Allens neuem Film "Match Point" in den
         deutschen Kinos zu sehen, wenn auch in einer
         kleinen Rolle. In dem Drama um einen ehemaligen
         Tennis-Profi, der in die Irrungen und Wirrungen der
         Liebe gerät, haben Jonathan Rhys-Meyers, Scarlett
         Johansson und Emily Mortimer die Hauptrollen
         übernommen.

14:55 Die verlorene Welt
         (Sir Arthur Conan Doyle's Lost World)
         Der Ruf der Hexen
         (A Witch's Calling)
         Abenteuer, CDN, 2002
         Serie
         Regie: Michael Pattinson
         Drehbuch: Guy Mullally
         Autor: Sir Arthur Conan Doyle
         Komponist: Garry McDonald, Lawrence Stone
         Kamera: Ben Nott
         Schnitt: Jean Beaudoin, Chantal Lussier, Francois
         Gill
         Darsteller (Rolle)
         Peter McCauley (Dr. George Edward Challenger)
         William Snow (Lord John Roxton)
         Rachel Blakely (Marguerite Krux)
         Jennifer O'Dell (Veronica)
         David Orth (Ned Malone)
         Lara Cox (Finn)
         Jane Badler (Freifrau Alice Kyteler)
         Raelee Hill (Brywik)
         Kym Wilson (Narnia)
         Als sich eine mächtige Hexe namens "Freifrau Alice"
         durch Challenger bedroht fühlt, ruft sie zwei hübsche
         Gehilfinnen herbei: Diese sollen sich ihre volle
         Hexenschaft dadurch verdienen, dass sie Roxton
         und Malone - Challengers Beschützer - auf das
         Hexenschloss locken. Die jungen Hexen bestehen
         ihre Prüfung mit Erfolg. Freifrau Alice kann nun
         Challengers neueste Erfindung sabotieren und bringt
         dadurch auch Roxton und Malone in Lebensgefahr.

15:50 Relic Hunter - Die Schatzjägerin
         (Relic Hunter)
         Isabels Geheimnis
         (Memories Of Montmartre)
         Abenteuer, , CDN, 1999
         Serie
         Regie: Paolo Barzman
         Drehbuch: Rob Gilmer, Bill Taub
         Komponist: Donald Quan
         Kamera: Bill Wong
         Darsteller (Rolle)
         Tia Carrere (Prof. Sydney Fox)
         Christien Anholt (Nigel Bailey)
         Lindy Booth (Claudia)
         James Faulkner (Guy Rocher)
         Lucie Jeanne (Roselyn)
         Regis Ivanov (Louis)
         Enrico Mattaroccia (Philip Ashcroft)
         David Lowe (Peter Gaston)
         Sara Kestelman (Simone DeGuerre)
         Sydneys Großmutter Isabel war in ihren berühmten
         Pariser Jahren mit dem britischen Spion Philip
         Ashcroft befreundet. Dieser hatte Isabel ein
         Medaillon vermacht, das einen Hinweis auf ein
         kostbares Diadem enthielt, das Ashcroft in Russland
         gestohlen hatte. Als das Medaillon gestohlen wurde,
         hatte man Isabel der Tat bezichtigt. Nun versuchen
         Sydney und Nigel die Sache aufzuklären. Eine Spur
         führt zum Friedhof Père Lachaise - wo die beiden
         prompt in Schwierigkeiten geraten.

16:50 "Harry Potter und der Feuerkelch" - Das große
         ProSieben TV-Special zum Film
         Information, , D, 2005
         Serie
         Die Vorzeichen für die Quidditch-Weltmeisterschaft
         stehen schlecht, denn Lord Voldemorts Todesser
         haben das Dunkle Mal beschworen. Und auch bei
         der Auswahl der Teilnehmer für das Trimagische
         Turnier passiert etwas Merkwürdiges: Der
         verzauberte Feuerkelch nennt zusätzlich Harry
         Potters Namen. Als dann in Hogwards ein Mord
         passiert, kann der Zauberlehrling dem Bösen nicht
         mehr ausweichen ... "Harry Potter und der
         Feuerkelch" - ab 17. November in den Kinos.

17:00 Das Geheimnis des Bärenfelsens
         (Gold Diggers: The Secret of Bear Mountain)
         Abenteuer, USA, CDN, 1995
         (86 Min.)
         Teletext - Untertitel Tafel 149
         Spielfilm
         Regie: Kevin James Dobson
         Drehbuch: Barry Glasser
         Komponist: Joel McNeely
         Kamera: Ross Berryman
         Schnitt: Stephen Butler
         Darsteller (Rolle)
         Polly Draper (Kate Easton)
         Christina Ricci (Beth Easton)
         Anna Chlumsky (Jody Salerno)
         Diana Scarwid (Lynette Salerno)
         Brian Kerwin (Sheriff Matt Hollinger)
         David Keith (Ray Karnisak)
         Gillian Barber (Grace Briggs)
         Ashleigh Ashton Moore (Tracey Briggs)
         Jay Brazeau (Everett Graham)
         Großstadt-Girl Beth zieht mit ihrer Mutter von Los
         Angeles in eine verschlafene Kleinstadt. Dort lernt
         sie den Wildfang Jody kennen, die der legendären
         Goldgräberin Molly Morgan auf der Spur ist. Die
         beiden Mädchen machen sich auf die abenteuerliche
         Reise zum Bear Mountain, wo in einem
         geheimnisvollen Höhlenlabyrinth ein riesiger
         Goldschatz verborgen sein soll. Als plötzlich die Flut
         einsetzt, geraten sie in höchste Lebensgefahr.
         Ein Sozialdrama, das nicht schulmeisterlich
         daherkommt, sondern die nachdenkliche Geschichte
         um ein misshandeltes Mädchen und dessen
         Freundin mit spannenden Abenteuerelementen mixt.
         Regisseur Kevin James Dobson lässt die Story
         glücklich enden - deshalb ist sie für alle Altersstufen
         geeignet.
         Hintergrundinformation:
         Christina Ricci war zuletzt im Juli in Wes Cravens
         "Verflucht" in den deutschen Kinos zu sehen. Für
         ihren neuen Film "Black Snake Moan", den sie
         gerade dreht, schlüpfte die 25-jährige Kalifornierin in
         die Rolle einer Nymphomanin. Ein Blues-Sänger
         (Samuel L. Jackson) wird für sie zur Vaterfigur, und
         mit seiner Hilfe versucht sie, ihre Sexsucht in den
         Griff zu bekommen. Außerdem mit dabei: Justin
         Timberlake.
         Anna Chlumsky, auch bekannt als die Filmpartnerin
         von Macaulay Culkin in "My Girl" und "My Girl 2",
         wurde 1996 für ihre Rolle in "Das Geheimnis des
         Bärenfelsens" mit dem Young Artist Award als
         "Beste junge Hauptdarstellerin" ausgezeichnet.

18:45 Wunderwelt Wissen
         Thema u. a.: Heldengräber
         Magazin
         Moderation: Robert Biegert
         Heldengräber: Auf dem zweitgrößten Militärfriedhof
         Amerikas in Arlington, auf dem auch John F.
         Kennedy begraben liegt, werden jährlich 6400
         Menschen beerdigt. "Wunderwelt Wissen" zeigt den
         Alltag auf der berühmten Friedhofsanlage. /
         Geheimnisvolle Babywelt: "Wunderwelt Wissen"
         über die ersten Monate vor und nach der Geburt /
         Runde Sache: "Wunderwelt Wissen" über die
         Geschichte der Karlsbader Oblaten und wie sie
         heute hergestellt werden ...

20:00 NEWSTIME
         Nachrichten

20:15 digital
         Blockbuster in HDTV
         Gangs of New York
         (Gangs of New York)
         Drama, D, USA, I, NL, GB, 2002
         (149 Min.)
         Teletext - Untertitel Tafel 149
         Free-TV-Premiere
         Spielfilm
         Regie: Martin Scorsese
         Drehbuch: Jay Cocks, Kenneth Lonergan, Steven
         Zaillian
         Autor: Herbert Asbury
         Komponist: Howard Shore
         Kamera: Michael Ballhaus
         Schnitt: Thelma Schoonmaker
         Darsteller (Rolle)
         Leonardo DiCaprio (Amsterdam Vallon)
         Daniel Day-Lewis (Bill "The Butcher" Cutting)
         Cameron Diaz (Jenny Everdeane)
         Jim Broadbent (William "Boss" Tweed)
         John C. Reilly ("Happy" Jack Mulraney)
         Henry Thomas (Johnny Sirocco)
         Brendan Gleeson (Walter "Monk" McGinn)
         Roger Ashton-Griffiths (P.T. Barnum)
         Liam Neeson (Priester Vallon)
         Manhattan um 1860: Amerika steht kurz vor dem
         Bürgerkrieg, doch für die Ärmsten der Armen in New
         York tobt der Krieg bereits vor der eigenen Haustür.
         Der Stadtteil Five Points wird zum Anziehungspunkt
         der Unterwelt, wo sich rivalisierende Straßenbanden
         blutig bekämpfen. Hierhin kehrt auch der irisch-
         amerikanischen Einwanderer Amsterdam Vallon
         nach langer Haftstrafe zurück, weil er noch eine alte
         Rechnung mit dem Gangsterboss William Cutting
         offen hat ...
         Wer Manhattan bisher nur aus Woody Allens
         Perspektive kannte, wird in Martin Scorseses
         "Gangs of New York" eine völlig neue, historische
         Seite des berühmten New Yorker Viertels kennen
         lernen, eine grausame Seite, die vor Scorsese so
         noch niemand beleuchtet hat. Mit der Verfilmung des
         gleichnamigen Romans von Herbert Ashbury erfüllte
         Scorsese sich einen Traum: "Mein Anspruch lautete:
         Ich will diese Epoche so wahrhaft zum Leben
         erwecken wie es noch niemand geschafft hat."
         Hintergrundinformation:
         Oscar-Nominee Leonardo DiCaprio dreht zurzeit
         erneut unter Martin Scorsese: Der Thriller "The
         Departed" ist ein Remake des erfolgreichen
         Hongkong-Actioners "Internal Affairs" von 2002 und
         wird von Brad Pitt produziert. DiCaprio spielt einen
         Undercover-Cop, und sein Gegenpart Matt Damon
         einen "Maulwurf" innerhalb der Polizei. Beide tun
         alles, um die Identität des jeweils anderen
         aufzudecken ... Ebenfalls mit von der Partie sind
         Jack Nicholson, Alec Baldwin und Martin Sheen.
         Am 10. November startet Cameron Diaz' neuer Film
         "In den Schuhen meiner Schwester" in den
         deutschen Kinos - eine Dramedy um zwei
         Schwestern (Cameron Diaz und Toni Collette), die
         ungleicher nicht sein können. Das Einzige, was sie
         verbindet, ist ihre Schuhgröße. Doch nach einem
         heftigen Streit wollen die beiden aufeinander zu
         gehen - dabei erhalten sie Unterstützung von ihrer
         Großmutter (Shirley MacLaine), von der sie bisher
         nicht wussten, dass es sie überhaupt gibt ...

23:25 FOCUS TV
         Informationen dazu siehe auch
         http://www.prosieben.de/lifestyle-magazine/focustv/
         Thema u. a.: Gangs of New York - Geschichte
         des Bandenwesens in der Stadt am Hudson
         River
         Magazin
         Moderation: Christiane Gerboth
         Themen u. a.: Gangs of New York - Geschichte des
         Bandenwesen in der Stadt am Hudson River / Ruhe
         sanft - und billig! Unterwegs mit
         Bestattungsunternehmen in Tschechien /
         Weltgooglemacht - was der Benutzer über die
         Suchmaschine Nr.1 alles wissen sollte

00:15 ProSieben Reportage
         Informationen dazu siehe auch
         http://www.prosieben.de/lifestyle-magazine/reportag
         e/
         Die Edel-Anstalt - Büffeln im Elite-Internat
         Magazin
         Autor: Matthias Kessler
         Die "ProSieben Reportage" gewährt einen
         einzigartigen Einblick in den Alltag einer Elite-
         Bildungsanstalt. Man wird in seine eigene Schulzeit
         versetzt und ist sofort mittendrin - im Schulunterricht,
         bei Lehrerkonferenzen und wenn es kracht zwischen
         Schülern und Lehrern, weil der Druck mal wieder zu
         groß wird.

01:10 digital
         Gangs of New York
         (Gangs of New York)
         Drama, D, USA, I, NL, GB, 2002
         (151 Min.)
         (Wdh vom 20.11.2005, 20:15)
         Spielfilm

04:10 Virtual Sexuality - Cyber-Love per Click
         (Virtual Sexuality)
         Komödie, GB, 1999
         (83 Min.)
         (Wdh vom 20.11.2005, 13:15)
         Spielfilm

05:40 Will & Grace
         (Will & Grace)
         Nett zu Ned
         (Company)
         Sitcom, USA, 2004
         (Wdh vom 20.11.2005, 12:45)
         Serie

Rückfragen bitte an:
Tel.: (089) 950 71 323

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: