ProSieben

Aktueller Programmablauf ProSieben für Samstag, den 19.11.2005

Unterföhring (ots) -

05:20 Freunde - Das Leben geht weiter!
         Informationen dazu siehe auch
         http://www.prosieben.de/spielfilm-serie/freunde/
         Real Life Soap, D, 2005
         (Wdh vom 14.11.2005, 16:30)
         Serie

07:25 Teenage Werewolf
         (Big Wolf on Campus)
         Wiedersehen mit einem Zombie
         (Rob: Zombie)
         Mystery, CDN, 2000
         Free-TV-Premiere
         Serie
         Regie: Carl Goldstein
         Drehbuch: Michael A. Benson, Marc Abrams
         Autor: Chris Briggs, Peter Knight
         Komponist: Denny Smith
         Kamera: Louis De Ernsted
         Darsteller (Rolle)
         Brandon Quinn (Tommy Dawkins)
         Danny Smith (Merton Dingle)
         Rob DeLeeuw (Travis Eckert)
         Domenic Di Rosa (Tim Eckert)
         Jane Wheeler (Sally Dawkins)
         Alan Fawcett (Bob Dawkins)
         Jack Mosshammer (Dean Dawkins)
         Natalie Vansier (Becky Dingle)
         Natalie McLennan (Marcy Lerner)
         Merton hat eine uralte Schriftrolle mit einem
         magischen Spruch in aramäischer Schrift ersteigert.
         Dieser ermöglicht es, mit verstorbenen Angehörigen
         und Freunden in Kontakt zu treten. Beim Versuch,
         Loris Großmutter noch einmal zu sehen, läuft etwas
         schief: An ihrer Stelle steigt Loris verstorbener Ex-
         Freund aus dem Grab. Als Merton sein Missgeschick
         wieder rückgängig machen will, verwechselt er den
         Zauberspruch gleich mehrmals, und eine Horde
         Zombies steigt aus ihren Gräbern ...

07:55 Das letzte Abenteuer des großen Eroberers
         (Charlie's Ghost Story)
         Komödie, USA, 1994
         (81 Min.)
         Spielfilm
         Regie: Anthony Edwards
         Drehbuch: Clint Hutchinson, Lance W. Dreesen
         Autor: Mark Twain
         Komponist: Jim Kremens
         Kamera: Samuel Ameen
         Schnitt: Franc Sacco
         Darsteller (Rolle)
         Anthony Edwards (Dave McCammon)
         Trenton Knight (Charlie)
         Cheech Marin (Coronado)
         Charles Rocket (Van Leer)
         Linda Fiorentino (Marta)
         Robert Gorman (Tuggle)
         Daphne Zuniga (Ronda)
         Dean Cameron (Sheriff)
         Bethany Richards (Terri)
         Dave McCammon, ein viel beschäftigter Archäologe,
         hat kaum Zeit für seinen kleinen Sohn Charlie.
         Nachdem McCammon die Gebeine des legendären
         Eroberers Coronado ausgegraben hat, erscheint
         seinem Sohn der Geist des Spaniers. Coronado ist
         unglücklich in seinem Glaskasten im Museum und
         sehnt sich nach einer friedlichen Ruhestätte. Charlie
         hilft dem Geist bei der Rückkehr in ein Grab; im
         Gegenzug sorgt Coronado dafür, dass sich
         McCammon in Zukunft mehr um seinen Sohn
         kümmert.
         Die abenteuerliche Komödie um den Geist eines
         spanischen Conquistadors dürfte vor allem ein
         jüngeres Publikum begeistern. Aber auch jung
         Gebliebene haben sicher ihren Spaß an "Das letzte
         Abenteuer des großen Eroberers", bei dem
         "Emergency Room"-Arzt Anthony Edwards vor und
         hinter der Kamera agierte.
         Hintergrundinformation:
         Cheech Marin, der in den 60er und 70er Jahren mit
         den "Cheech & Chong"-Filmen Kultstatus erreicht
         hat, plant nun zusammen mit seinem Partner Tommy
         Chong einen neuen Film. Einer der Arbeitstitel lautet:
         Lord of the Smoke Rings. Zurzeit arbeitet der 59-
         Jährige als Synchronsprecher für John Lasseters
         neuen Animationsfilm "Cars", der im September
         2006 in die deutschen Kinos kommen soll.
         Anthony Edwards ist den ProSieben-Zuschauern
         bestens als Dr. Mark Greene aus der Erfolgsserie
         "Emergency Room - Die Notaufnahme" bekannt, den
         er bis 2002 verkörperte. Nach seinem Ausstieg aus
         der Serie war er u. a. in dem Thriller "Die
         Vergessenen" in den deutschen Kinos zu sehen.
         Momentan dreht Edwards unter der Regie von David
         Fincher den Thriller "Zodiac", einen Film über einen
         Serienkiller, der in den 60er und 70er Jahren im
         Raum San Francisco 37 Menschen umgebracht hat.

09:30 talk talk talk
         Informationen dazu siehe auch
         http://www.prosieben.de/show-comedy/talktalktalk/
         Show
         Moderation: Sonya Kraus

10:25 Quatsch Comedy Club
         Informationen dazu siehe ProSieben TEXT Seite 373
         und http://www.prosieben.de/comedy/qcc/
         (Wdh vom 14.11.2005, 23:10)
         Show

11:00 switch
         TV gnadenlos parodiert!
         Show
         Darsteller (Rolle)
         Michael Müller
         Peter Nottmeier
         Bernhard Hoëcker
         Petra Nadolny

11:35 Stromberg
         Tag der offenen Tür
         Comedy, D, 2005
         (Wdh vom 13.11.2005, 22:55)
         Serie

12:10 rent a Pocher
         Informationen dazu siehe auch
         http://www.prosieben.de/show-comedy/rent-a-poch
         er/
         (Wdh vom 17.11.2005, 23:10)
         Show

13:00 Macho im Schleudergang
         Komödie, D, 2005
         (94 Min.)
         (Wdh vom 17.11.2005, 20:15)
         TV Movie

15:00 Charmed - Zauberhafte Hexen
         (Charmed)
         Piper und Leo
         (The Courtship of Wyatt's Father)
         Mystery, USA, 2004
         Serie
         Regie: Joel J. Feigenbaum
         Drehbuch: Brad Kern
         Komponist: J. Peter Robinson
         Kamera: Jonathan West
         Schnitt: Derek Berlatsky
         Darsteller (Rolle)
         Alyssa Milano (Phoebe Halliwell)
         Holly Marie Combs (Piper Halliwell)
         Rose McGowan (Paige Halliwell)
         Dorian Gregory (Darryl Morris)
         Brian Krause (Leo Wyatt)
         Gildart Jackson (Gideon)
         Edoardo Ballerini (Damien)
         Linda Tran (Sara)
         Wayne Mitchell (Frank)
         Zwischen Leo und Piper läuft es nicht besonders gut.
         Chris hat die Hoffnung aufgegeben, je von ihnen
         gezeugt zu werden. Als ein Wächter der Finsternis
         die Halliwells angreifen will, beschließen sie, den
         Attentäter zu verfolgen, um seinen Auftraggeber zu
         finden. Auf der Jagd nach dem Wächter werden
         Piper und Leo in den Limbus geschleudert. In dieser
         Welt zwischen Leben und Tod sind sie ein leichtes
         Ziel für den Angreifer, denn ihre Kräfte zeigen keine
         Wirkung mehr ...

16:00 Desperate Housewives
         (Desperate Housewives)
         Hals über Kopf
         (Goodbye for Now)
         Dramedy, , USA, 2005
         (Wdh vom 15.11.2005, 21:20)
         Serie

16:55 BRAVO TV
         Magazin
         Moderation: BEN

17:25 Die Simpsons
         (The Simpsons)
         Die böse Hexe des Westens
         (On A Clear Day I Can't See My Sister)
         Comedy, , USA, 2005
         Deutschland-Premiere
         Zeichentrick
         Regie: Bob Anderson
         Drehbuch: Jeff Westbrook
         Komponist: Danny Elfman, Alf Clausen
         Um von Bart nicht mehr geärgert zu werden, erwirkt
         Lisa vor Gericht, dass er ihr nicht näher als sechs
         Meter treten darf. Diese Verfügung wird später auf
         60 Meter erweitert, sodass Bart im Garten in einem
         Zelt übernachten muss. Doch damit nicht genug: Er
         muss auch von der Schule, die er zusammen mit
         Lisa besucht, fern bleiben. Als er im Garten eine
         Statue von Lisa errichtet, ist sie so gerührt, dass sie
         ihm verzeiht - nicht ahnend, was Bart wirklich mit der
         Statue vorhat ...

17:55 Alles außer Sex
         Der richtige Zeitpunkt
         Dramedy, D, 2005
         (Wdh vom 16.11.2005, 20:15)
         Serie

19:00 talk talk talk
         Informationen dazu siehe auch
         http://www.prosieben.de/show-comedy/talktalktalk/
         Show
         Moderation: Sonya Kraus

20:00 NEWSTIME
         Nachrichten

20:15 digital
         Reihe: Taxi
         Taxi 3
         (Taxi 3)
         Komödie, F, 2003
         (78 Min.)
         Free-TV-Premiere
         Spielfilm
         Regie: Gérard Krawczyk
         Drehbuch: Luc Besson
         Komponist: DJ Kore, DJ Skalp
         Kamera: Gérard Sterin
         Schnitt: Yann Hervé
         Darsteller (Rolle)
         Samy Naceri (Daniel)
         Frédéric Diefenthal (Emilien)
         Bernard Farcy (Kommissar Gilbert)
         Bai Ling (Qiu)
         Emma Sjöberg (Petra)
         Marion Cotillard (Lilly)
         Edouard Montoute (Alain)
         Jean-Christophe Bouvet (Gen. Bertineau)
         Patrice Abbou (Rashid)
         Eine Bande von Dieben macht seit einiger Zeit
         Marseille unsicher. Die Gendarmerie findet heraus,
         dass die als Weihnachtsmänner verkleideten Räuber
         als nächstes einen großen Coup planen. Den zu
         vereiteln, misslingt aber Kommissar Emilien und
         seinen Kollegen. Höchste Zeit, dass er seinen
         Freund Daniel, Marseilles schnellsten Taxifahrer, um
         Hilfe bittet: Als werdende Väter wollten die beiden
         eigentlich etwas kürzer treten, stattdessen geht es
         mit Vollgas gegen die Nikolaus-Bande ...
         Samy Naceri und Frédéric Diefenthal machen zum
         dritten Mal die Straßen von Marseille zur
         Rennstrecke - diesmal unter den Augen einer
         chinesischen Reporterin (Bai Ling): In rasantem
         Tempo gedreht, entfesselt Gérard Krawczyk ein
         Feuerwerk an waghalsigen Autostunts und flotten
         Dialogen. Krawczyk inszenierte die Actionkomödie
         "Taxi 3" nach einem Drehbuch von Luc Besson. In
         den Nebenrollen wieder mit dabei: Bernard Farcy,
         Emma Sjöberg und Marion Cottilard.
         Hintergrundinformation:
         Bai Ling macht in ihrem neuen Film Jagd auf auf
         DNA-Hacker: Pearry Reginald Teo, Regisseur aus
         Singapur, inszenierte den Sci-Fi-Actioner "The Gene
         Generation" mit der attraktiven Chinesin in der
         Hauptrolle. Der Film handelt von einer fernen
         Zukunft, in der Hacker die DNA der Menschen
         knacken und sie dann umbringen. Der Streifen
         befindet sich derzeit in der Postproduktion und soll
         im Mai 2006 Premiere feiern.
         Luc Bessons neues Drehbuch, das er zusammen mit
         Robert Mark Kamen für die Westernkomödie
         "Bandidas" geschrieben hat, wurde von Joachim
         Roenning und Espen Sandberg in Szene gesetzt.
         Die Dreharbeiten fanden in Mexiko statt und endeten
         im September. Die beiden Latinas Penélope Cruz
         und Salma Hayek spielen ein Bankräuber-Duo im
         Mexiko der Jahrhundertwende. Ebenfalls mit von der
         Partie: Steve Zahn. Der Streifen kommt am 3.
         Februar in die US-Kinos.

22:00 Blockbuster
         Bad Boys - Harte Jungs
         (Bad Boys)
         Action, USA, 1995
         (107 Min.)
         Spielfilm
         Regie: Michael Bay
         Drehbuch: Jim Mulholland, Michael Barrie, Doug
         Richardson
         Autor: George Gallo
         Komponist: Mark Mancina
         Kamera: Howard Atherton
         Schnitt: Christian Wagner
         Darsteller (Rolle)
         Martin Lawrence (Det. Marcus Burnett)
         Will Smith (Det. Mike Lowrey)
         Téa Leoni (Julie Mott)
         Tchéky Karyo (Fouchet)
         Joe Pantoliano (Capt. Howard)
         Theresa Randle (Theresa Burnett)
         Marg Helgenberger (Capt. Alison Sinclair)
         Nestor Serrano (Det. Sanchez)
         Julio Oscar Mechoso (Det. Ruiz)
         Als Heroin im Wert von 100 Millionen Dollar aus der
         Asservatenkammer des Polizeihauptquartiers von
         Miami gestohlen wird, sollen die zwei Polizisten Mike
         Lowrey, ein eingefleischter Junggeselle, und der
         verheiratete Familienvater Marcus Burnett den Fall
         aufklären. Die Ermittlungen sind schwierig, denn die
         Gangster schalten der Reihe nach alle Zeugen aus -
         bis auf das Callgirl Julie, die Mike und Marcus auf
         die Spur des skrupellosen Drogenbosses Fouchet
         bringt.
         Mit "Bad Boys - Harte Jungs" lieferte Michael Bay
         ("Armageddon", "The Rock") ein wahrlich
         fulminantes Regiedebüt ab, das durch gekonnte
         Actionszenen, witzige Dialoge und zwei mega-coole
         Hauptdarsteller überzeugt. An deren Seite agiert die
         attraktive Téa Leoni nicht minder eindrucksvoll.
         Hintergrundinformation:
         Will Smith dreht zurzeit "Pursuit of Happyness"
         (Regie: Gabriele Muccino) - ein Drama nach der
         wahren Lebensgeschichte des Investmentbankers
         Chris Gardner. Als Gardner im Alter von 30 Jahren
         Job und Geld verliert, landen er und sein kleiner
         Sohn auf der Straße. Doch er hat niemals
         aufgegeben und wurde ein erfolgreicher Broker - und
         Multimillionär. Ebenfalls mit dabei: Thandie Newton
         ("Mission: Impossible 2") und Will Smith'
         siebenjähriger Sohn Jaden.
         Man sieht es ihm wirklich nicht an, aber geboren
         wurde Martin Lawrence in Frankfurt am Main, denn
         dort war sein Vater damals, anno 1965, bei der Air
         Force stationiert. Aufgewachsen ist Martin mit seinen
         fünf Geschwistern jedoch in Maryland. 2001 wurde
         Lawrence für seine Verdienste für die US-
         Unterhaltungsindustrie geehrt, als er seine Hand-
         und Fußabdrücke im Hollywood Boulevard, direkt vor
         dem Grauman's Chinese Theatre, verewigen durfte.

00:20 Absolon
         (Absolon)
         Science-Fiction, USA, CDN, GB, 2003
         (88 Min.)
         Free-TV-Premiere
         Spielfilm
         Regie: David Barto
         Drehbuch: Brad Mirman
         Komponist: Howie Bernstein, Gary Koftinoff
         Kamera: Unax Mendia
         Schnitt: Evan Landis
         Darsteller (Rolle)
         Christopher Lambert (Det. Norman Scott)
         Kelly Brook (Claire Whitaker)
         Lou Diamond Phillips (Richard Walters)
         Ron Perlman (Alan Murchison)
         Roberta Angelica (Ruth)
         Neville Edwards (Jackson)
         Donald Burda (Greer)
         Neil Foster (Dr. Reyna)
         Topaz Hasfal-Schou (Agent Davis)
         Die Welt im Jahre 2007: Ein tödliches Virus hat die
         Hälfte der Menschheit ausgerottet. Es gibt ein
         Heilmittel, doch nicht jeder kann sich das
         Medikament namens "Absolon" leisten, denn die
         tropische Pflanze, aus der es gewonnen wird, ist fast
         ausgestorben. Als der Wissenschaftler, der Absolon
         entwickelt hat, ein synthetisches Ersatzheilmittel
         entdeckt, wird er getötet. Und auch das Leben des
         Detectives Norman Scott ist in Gefahr, als er den
         Fall übernimmt ...
         Nach einem Drehbuch von Brad Mirman inszenierte
         Regisseur David Barto im Jahr 2003 den Science-
         Fictioner "Absolon", in dem Christopher Lambert die
         Hauptrolle des Detectives Norman Scott übernahm.
         Nicht nur der prominente Hauptdarsteller, sondern
         auch Slow Motion-Einlagen und ein eigenwilliger
         Schnitt unterscheiden den Streifen, der für den
         Video- und DVD-Markt produziert wurde, von
         anderen Sci-Fi-Filmen ähnlicher Machart.
         Hintergrundinformation:
         Christopher Lambert hat vor kurzem die SciFi-
         Komödie "Southland Tales" (Buch und Regie:
         Richard Kelly) abgedreht. Der Film spielt im Los
         Angeles des Jahres 2008, als die Stadt kurz vor
         einem sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen
         Desaster steht. In den Hauptrollen sind The Rock,
         Seann William Scott und Sarah Michelle Gellar zu
         sehen, in den Nebenrollen brillieren neben Lambert
         u. a. Bai Ling, Janeane Garofalo und Miranda
         Richardson.
         Eine Sehbehinderung kann manchmal auch die
         Karriere vorantreiben - so war es zumindest bei
         Christopher Lambert. Der extrem kurzsichtige
         Schauspieler überzeugte beim Casting zur
         Tarzanverfilmung "Greystoke" besonders durch
         seinen starren und verklärten Blick. Genau dieser
         Ausdruck in den Augen ist bis heute noch Lamberts
         Markenzeichen und lässt sämtliche Frauenherzen
         dahinschmelzen ...

02:00 Bad Boys - Harte Jungs
         (Bad Boys)
         Action, USA, 1995
         (109 Min.)
         (Wdh vom 19.11.2005, 22:00)
         Spielfilm

04:10 River of Death - Fluss des Grauens
         (River of Death)
         Abenteuer, USA, 1989
         (93 Min.)
         (Wdh vom 18.11.2005, 23:55)
         Spielfilm

Rückfragen bitte an:
Tel.: (089) 950 71 323

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: