ProSieben

Mehr Wissen, mehr Aiman Abdallah – ProSieben verlängert "Galileo"

Mehr Wissen, mehr Aiman Abdallah - ProSieben verl?ngert 
"Galileo" - ab Dienstag, 4. Oktober 2005 um 19.00 Uhr 
auf ProSieben. Fotomotiv: Aiman Abdallah. Dieses Bild 
darf nur bis Ende 2005 honorarfrei für redaktionelle 
Zwecke im Rahmen der Programmankündigung,  mit 
Copyrightvermerk verwendet werden. Nicht für Online. 
Spätere Veröffentlichungen sind nur nach Rücksprache und 
ausdrücklicher Genehmigung der ProSieben Television GmbH 
m?glich. Die Fotos dürfen nicht an Dritte weitergeleitet 
werden. Weitere Fotos erhalten Sie unter Tel. 089/9507-1173. Foto: Paul Schirnhofer
Mehr Wissen, mehr Aiman Abdallah - ProSieben verl?ngert "Galileo" - ab Dienstag, 4. Oktober 2005 um 19.00 Uhr auf ProSieben. Fotomotiv: Aiman Abdallah. Dieses Bild darf nur bis Ende 2005 honorarfrei für redaktionelle Zwecke im Rahmen der Programmankündigung, mit Copyrightvermerk verwendet werden.... mehr

    München (ots) - – ab Dienstag, 4. Oktober 2005 um 19.00 Uhr auf ProSieben.

Kann man in nur 30 Minuten lernen, einen Helikopter zu fliegen? Im „Galileo Selbstexperiment“ versucht Reporter Klas Bömecke nach einer Kurz-Flugstunde bei Ausbilder Jan Veen einen nagelneuen Helikopter in die Luft – und sicher wieder auf den Boden – zu bekommen. In der Rubrik „Tech Check“ prüfen „Galileo“-Reporter High- Tech-Haushaltsgeräte: Wie praktisch ist ein „denkender“ Kühlschrank? Und was hält ein autarker Rasenmäher wirklich aus? Das „Galileo-Selbstexperiment“ und der „Tech Check“ sind zwei Rubriken im neuen „Galileo“. Zum siebenjährigen Jubiläum präsentiert Moderator Aiman Abdallah jeden Tag eine volle Stunde Wissen. Ab 4. Oktober bietet das beliebte Magazin schon ab 19 Uhr Antworten zum Sehen, Staunen und Verstehen. 1998 startete ProSieben die erste tägliche Wissenssendung. 2001 wurde „Galileo“ mit dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet und 2003 sowie 2004s für den Deutschen Fernsehpreis nominiert. Am Dienstag setzen die Reporter zum ersten Mal die neue „Galileo Cam“ ein. Mit versteckter Kamera testet das Wissensmagazin, ab wann unsere Mitmenschen genervt auf zu viel Nähe reagieren und mit welchen verschiedenen Taktiken sie sich zu Wehr setzen. Wie nahe darf uns jemand kommen? Was passiert, wenn dieser Abstand unterschritten wird? Bei „Galileo“ gibt’s die Antworten. Im „Studioexperiment“ bittet Aiman Abdallah Kandidaten und Zuschauer zum Selbstversuch. Alles was man dazu braucht ist eine Streichholzschachtel – und der natürliche Körperschwerpunkt ... Ob Glühbirne oder Rasierapparat – „Galileo“ erklärt, wie die Dinge, die unseren Alltag bestimmen, funktionieren. In der ersten einstündigen Sendung zeigt das Magazin den Weg einer Haushaltsschere – vom Schmiedevorgang im Werk bis in die Küchenschublade zu Hause. Außerdem begleiten Reporter Experten bei einer schwierigen Sprengung. Der ehemaligen NATO- Horchposten „Stöberhai“ im Harz soll punktgenau zu Fall gebracht werden. 3,5 Millionen Euro kostet das Vorhaben, denn der Sockel des Turms ist ungewöhnlich massiv ...

Täglich eine Stunde „Galileo“ – ab Dienstag, 4. Oktober 2005 um 19.00 Uhr auf ProSieben. Bislang lief „Galileo“ von 19.25 bis 20.00 Uhr und erreichte 2005 in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen einen durchschnittlichen Marktanteil von 11,8 Prozent (1.1.-31.7.2005).

Bildmaterial auf Anfrage!

Bei Fragen: ProSieben Television GmbH Kommunikation/PR Dagmar Müller Tel. +49 [89] 9507-1185 dagmar.mueller@prosieben.de

Fotoredaktion: Susanne Karl Tel. +49 [89] 9507-1173 susanne.karl@prosieben.de

http://presse.prosieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: