ProSieben

Beobachtung 24/7: Was macht das mit uns? "Galileo" startet Überwachungsexperiment "We Are Watching You"

Beobachtung 24/7: Was macht das mit uns? "Galileo" startet Überwachungsexperiment "We Are Watching You" Wir alle werden überwacht - auch wenn wir es nicht bemerken. "Galileo" macht dieses Phänomen sichtbar und spürbar. Im großen 24/7-Experiment "We Are Watching You" lebt "Galileo"-Reporter Thilo Mischke... mehr

Unterföhring (ots) - 16. Juli 2014. Wir alle werden überwacht - auch wenn wir es nicht bemerken. "Galileo" macht dieses Phänomen sichtbar und spürbar. Im großen 24/7-Experiment "We Are Watching You" lebt "Galileo"-Reporter Thilo Mischke eine Woche lang in einem Glaskasten auf dem Burgplatz im Herzen von Essen. Jede Bewegung, die er macht, kann von allen, die vorbeigehen, beobachtet werden. Wenn er telefoniert, erschallt das Gespräch aus Lautsprechern über den Platz. Seine Textnachrichten erscheinen auf einem großen Display an der Außenwand der gläsernen Behausung. Dort sieht man auch, welche Seiten er im Internet aufruft. Alle Fotos, die der Reporter im Handy gespeichert hat, sind ebenfalls auf einem Bildschirm zu sehen. Thilo Mischke: "Ich will wissen, wo der Unterschied zwischen individueller Öffentlichkeit auf der Facebook-Seite, bei Instagram oder Twitter und der inszenierten Öffentlichkeit eines Fernsehprogramms liegt. Diese beiden Phänomene gleichzeitig zu erleben ist sicherlich eine äußerst interessante Erfahrung."

Die Zuschauer beeinflussen das Experiment: Auf der "Galileo"-Homepage können sie die Challenges für Thilo mitgestalten. Unter dem hashtag #ichsehedich kann jeder bei Twitter, Facebook, Vine und Instagram Fotos, Textnachrichten und Videos von sich hochladen, wie er Thilo beobachtet. Die laufen auf drei Bildschirmen in der Glasbox. So weiß Thilo immer, wer ihm gerade zuschaut. In jedem Winkel halten Kameras fest, was in und um Thilos durchsichtiges Heim passiert. Wie reagiert ein Mensch, dem so klar vor Augen geführt wird, dass er "gläsern" ist? "Galileo"-Redaktionsleiterin Katja Hahn: "Überwachung ist kein Szenario aus einem Agentenfilm, sondern Realität. Vielen ist das eigentlich egal - nicht zuletzt, weil wir nichts davon bemerken. Doch was geht in einem Menschen vor, wenn er direkt mit der Überwachung konfrontiert wird? Und was löst diese Erfahrung mental in ihm aus? Mit unserem Experiment ,We Are Watching You' wollen wir diese Fragen beantworten."

"Galileo" startet das Experiment mit einem "Galileo Spezial" am Sonntag, den 20. Juli 2014. Die ganze Woche sendet das Wissensmagazin mit Aiman Abdallah live aus Essen und berichtet, welche Aufgaben Thilo Mischke erfüllen muss und wie sich das Leben in der Glasbox auf seine Psyche auswirkt.

24/7 dabei: Im Livestream unter galileo247.de können die Zuschauer das Experiment nonstop beobachten.

"We Are Watching You" - das große "Galileo"-24/7-Experiment - ab Sonntag, den 20. Juli 2014, live um 19:05 Uhr auf ProSieben.

Weitere Infos, Grafiken und Fotos zum Download finden Sie auf unserer Presselounge: presse.prosieben.de

Bei Fragen:

ProSiebenSat1 TV Deutschland GmbH

Kommunikation / PR Factual & Sports Dagmar Christadler-Colsman Tel. +49 [89] 9507-1185 Dagmar.Christadler@ProSiebenSat1.com

Bildredaktion

Tabea Werner Tel. +49 [89] 9507-1167 Tabea.Werner@ProSiebenSat1.com www.presse.prosieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: