ProSieben

Don't Stop Gaming! "Galileo" macht den Computerspiele-Marathon-Test

Don't Stop Gaming! "Galileo" macht den Computerspiele-Marathon-Test
DonÔt Stop Gaming! "Galileo" macht den Computerspiele-Marathon-Test. Computerspiele machen intelligent, aggressiv, gleichgültig, krank - Klischees gibt es viele. "Galileo"-Moderatorin Funda Vanroy, Reporter Jan Schwiderek, Profi-Gamer Fabian Siegismund und ein "Galileo"-Zuschauer wollen es herausfinden.... mehr

Unterföhring (ots) - 20. Februar 2014. Computerspiele machen intelligent, aggressiv, gleichgültig, krank - Klischees gibt es viele. "Galileo"-Moderatorin Funda Vanroy, Reporter Jan Schwiderek, Profi-Gamer Fabian Siegismund und ein "Galileo"-Zuschauer wollen herausfinden, ob sie stimmen. Für das "Galileo"-Experiment "Don't Stop Gaming" spielen die vier, solange sie durchhalten. Start des Versuchs ist am Montag, 24. Februar 2014, um 19:05 Uhr bei "Galileo". Wie bei Weltrekordversuchen im "Dauer-Daddeln" dürfen die Teilnehmer des Experiments in jeder Stunde einmal zehn Minuten pausieren. Ob sie diese Pause zum Spazierengehen, Schlafen, Essen oder für die Körperpflege nutzen, entscheiden die Gamer selbst. Ist die Pausenzeit aufgebraucht, müssen Nahrungsaufnahme und Toilettengänge parallel zum Gaming erfolgen. "Galileo"-Moderatorin Funda Vanroy: "Schlaflos war ich 2011 für ,Galileo' schon mal 108 Stunden lang. Aber parallel dazu nonstop Computer spielen - das könnte schon ziemlich hart werden. Ich bin total neugierig zu erfahren, was das mit mir macht. Im Herz und im Hirn."

Wie reagiert unser Körper, wenn wir quasi nonstop spielen? Ein Team von Sanitätern checkt die Probanden regelmäßig medizinisch durch und dokumentiert jede Veränderung. Außerdem untersucht Spieleforscher Christian Roth die Gamer. Der Experte beschäftigt sich seit mehreren Jahren mit den Auswirkungen von PC- und Videospielen. Vor und während des Experiments führt er mit den Kandidaten Reaktions- und Aufmerksamkeits-Tests durch. Nach einem Ego-Shooter-Game kommt ein Aggressions- und Empathie-Test zum Einsatz. Was passiert beim Extrem-Gaming im Kopf? Um das zu erforschen erstellt Thomas Feiner, Experte für Neuro-Feedback, ein EEG und zeigt, welche Areale beim Gamen im Hirn besonders aktiv sind. Sehen die Testergebnisse der "Laienspieler" Funda und Jan anders aus als die von Profi Fabian? Und wie verändern sich diese Ergebnisse im Laufe des Experiments? "Galileo" gibt Antworten.

"Don't Stop Gaming" - das "Galileo"-Gaming-Experiment, ab Montag, 24. Februar 2014 um 19:05 Uhr auf ProSieben.

Bei Fragen:

ProSiebenSat1 TV Deutschland GmbH

Kommunikation / PR Factual & Sports Dagmar Christadler-Colsman Tel. +49 [89] 9507-1185 Dagmar.Christadler@ProSiebenSat1.com

Bildredaktion

Tabea Werner Tel. +49 [89] 9507-1167 Tabea.Werner@ProSiebenSat1.com www.presse.prosieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: