Alle Storys
Folgen
Keine Story von Gruner+Jahr, P.M. Magazin mehr verpassen.

Gruner+Jahr, P.M. Magazin

Womit verbringen wir unser Leben?
Mehr als 24 Jahre schläft der Deutsche, zwölf Jahre sitzt er vor dem Fernseher

Hamburg (ots)

Zeit ist Geld - und davon will man nichts verschwenden. Vielleicht hetzten wir deshalb so rastlos durch unser begrenztes Leben und merken kaum, wie die Zeit vergeht. Es gibt aber auch wirklich viel zu tun: Fast die Hälfte seines Lebens verbringt der Mensch mit Schlafen und Fernsehen; 24 Jahre und vier Monate schläft der Deutsche im Durchschnitt, zwölf Jahre verbringt er vor dem Fernseher. So listet es die Zeitschrift P.M. Fragen & Antworten in ihrer Januar-Ausgabe auf und beantwortet damit die Frage "Wo ist nur die Zeit geblieben?".

Einen Teil ihrer Zeit investieren die Deutschen in ihre Bildung, ein Jahr und zehn Monate um genau zu sein. Darin ist nicht nur die Schulzeit enthalten - auch jegliche Weiterbildung gehört dazu. Danach wird acht Jahre lang gearbeitet, und 16 Monate wird in den eigenen vier Wänden sauber gemacht. Zusätzliche neun Monate wird Wäsche gewaschen und gebügelt. Bisher werden nur vier Monate mit Computerspielen verbracht, aber diese Zahl dürfte in der Zukunft stark steigen, sind Experten sich sicher.

Im Detail:
- Rund 24 Jahre und 4 Monate schläft der Deutsche 
- 12 Jahre siehter fern 
- 12 Jahre wird geredet, davon geht es in zwei Jahren und 10 Monaten
  um Klatsch, Tratsch und Witze 
- 8 Jahre wird gearbeitet 
- 5 Jahre wird sich dem Thema Essen gewidmet, 2 Jahre und 2 Monate
  werden Mahlzeiten gekocht und Brote geschmiert 
- 2 Jahre und 6 Monate verbringt der Bundesbürger im Auto 
- 1 Jahr und 10 Monate gehören der Schul- und Weiterbildung 
- 1 Jahr und 7 Monate wird Sport getrieben 
- 16 Monate wird die eigene Wohnung gereinigt 
- 12 Monate besucht der Deutsche Kino, Theater oder Konzerte 
- 9 Monate wird gewaschen und gebügelt 
- 9 Monate wird mit den eigenen Kindern gespielt 
- 4 Monate wird am Computer gespielt 
- 2 Wochen wird gebetet

Quellen: "American Time Use Survery", "Der Mensch in Zahlen", Spektrum Akademischer Verlag, sowie "The Book of Times", Verlag Wiliam Morrow.

Pressekontakt:

Maike Pelikan
Kommunikation P.M. Magazin
Gruner + Jahr AG & Co KG
Telefon +49 40 3703-2157
E-Mail presse@pm-magazin.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, P.M. Magazin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Gruner+Jahr, P.M. Magazin
Weitere Storys: Gruner+Jahr, P.M. Magazin
  • 15.12.2013 – 10:30

    Passwörter zum Runterschlucken - online identifizieren mithilfe einer Sensorpille

    Hamburg (ots) - Passwörter für Onlinebanking, Shopping und E-Mail-Accounts sollen möglichst bald von anderen, sichereren, virtuellen Eintrittskarten abgelöst werden. Die Zeitschrift P.M. MAGAZIN berichtet in ihrer Januar-Ausgabe, dass IT-Firmen intensiv an Alternativen zur Identifizierung arbeiten: Schmuck mit integrierter Smartcard, Tattoo-Pflaster aber auch eine ...

  • 15.11.2013 – 10:00

    Virtuelle Währungen erfreuen sich großer Beliebtheit

    Hamburg (ots) - Die Berliner Bar, in der man sein Bier mit Bits bezahlt, heißt "Room 77". Die Gäste der Kreuzberger Kneipe scannen mit ihrem Smartphone einen OR-Code - die digitale Variante eines Barcodes - ein, worauf die virtuelle Währung Bitcoin binnen Minuten von einem Konto zum anderen wandert. Besser gesagt: von einem Computer zum anderen. Der Kneipenwirt und gelernte Informationsarchitekt Jörg Platzer hat das ...

  • 14.11.2013 – 11:00

    P.M. MAGAZIN startet eMagazine jetzt auch für Android-Tablets

    Hamburg (ots) - Ab der Dezember-Ausgabe startet das P.M. MAGAZIN als eMagazine für alle Android-Tablets. Nachdem im April 2012 die iPad-App des P.M. Magazins bereits erfolgreich gestartet ist, ist die Android-Version ab sofort auch im Google Play Store erhältlich. Das eMagazine wurde in Zusammenarbeit mit der Berliner Agentur Smart Mobile Factory GmbH entwickelt. Die einzelnen Digitalausgaben sind als In-App-Käufe ...