Unilever Deutschland GmbH

Dove nimmt Stellung zu Klums Model-Show
Die Körperpflegemarke Dove zeigt "Kurven-Mädels TV-Spot" als Kontrastpunkt zur Sendung

    Hamburg  (ots) -


    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -

         Im Umfeld der von Heidi Klum moderierten Castingshow "Germany's Next Topmodel" setzt sich Dove erneut für wahre Schönheit ein und schaltet den bekannten "Keine Models, aber straffe Kurven"-Spot. Schon seit dem Frühjahr 2004 stellt die Marke aktuelle Schönheitsideale infrage und rüttelt nachhaltig an der zu eng gefassten Definition von Schönheit. "Wir finden es wichtig, an dieser Stelle aktiv Position zu beziehen! Viel zu lange schon wird Schönheit über einseitige Ideale definiert. Das wollen wir ändern. Denn wir glauben, dass wahre Schönheit vielfältig ist, unabhängig von Idealmaßen!" kommentiert Nicole Ehlen, Brand Managerin von Dove, diesen Schritt.

    Die Diskussion um die Sendung kann sie verstehen: "Wir wissen, dass viele Frauen frustriert sind und sich durch derartige Schönheitsideale unter Druck gesetzt fühlen. Und immer mehr Kinder leiden unter Ess-Störungen, weil sie sich an diesen unrealistischen Vorbildern orientieren. Dem wollen wir entgegenwirken, indem wir Alternativen zu dem stereotypen Schönheitsideal aufzeigen, das in dieser Sendung propagiert wird und darstellen, wie schön auch ECHTE Frauen aussehen!"

    Dove hat bereits im September 2005 gemeinsam mit dem Frankfurter Zentrum für Ess-Störungen an deutschen Schulen das Präventionsprogramm "BodyTalk" gestartet. Anliegen von "BodyTalk" ist es, durch gezielte Aufklärungsarbeit über die Entstehung von stereotypen Schönheitsidealen das Selbstwertgefühl von Kindern und Jugendlichen zu steigern und somit der Entstehung von Ess-Störungen vorzubeugen.

    Unterstützt durch sympathische Kampagnen sorgt Dove schon länger dafür, dass stereotype Ideale diskutiert werden und dass Frauen und insbesondere auch junge Mädchen wieder eine gesunde Einstellung zu ihrer eigenen Schönheit und ihrem eigenen Körper bekommen.

    "Wir sprechen vielen Frauen aus der Seele. Das zeigt die enorm große Menge an positiven Reaktionen auf unsere Kampagnen. Es besteht bei den Frauen ein starkes Bedürfnis nach realistischen Schönheits-(vor)-bildern", erklärt Ehlen. Im letzten Jahr lieferte Dove erneut mit einer Kampagne Gesprächsstoff und gründete die Initiative für wahre Schönheit. Diesmal sind unter den Stars der Kampagne die 96-jährige Rentnerin Irene, die grauhaarige Merlin und die üppige Tabatha. Mit Fragen wie "Faltig? Fabelhaft?" fordert Dove Frauen in ganz Deutschland auf, über Schönheit mitzudiskutieren.

    "Wir wollen den derzeit engen Schönheitsbegriff in der Gesellschaft erweitern", erläutert die Brand Managerin. "Deswegen schalten wir im direkten Werbeumfeld der Heidi Klum Show unseren Spot, in dem es ein Wiedersehen mit unseren "Kurven"-Mädels gibt. Als Motivation für alle Frauen, die sich mit den immer gleichen "90-60-90-Idealen" nicht identifizieren können!"

    Und was ist für Sie wahre Schönheit?     Reden Sie mit auf www.InitiativeFuerWahreSchoenheit.de!

Pressekontakt:

Edelman GmbH
Anna Hellwege
Barmbeker Straße 4
22303 Hamburg
Tel.: 040 / 37 47 98-26
anna.hellwege@edelman.com

Original-Content von: Unilever Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Unilever Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: