VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

VfL Wolfsburg-Presseservice: VfL-Frauen vorzeitig Meister
3:0 gegen SuS Timmel bedeutet Rückkehr in die Bundesliga
Sudholt: "Wir blicken optimistisch in die neue Saison"
Huneke zufrieden

    Wolfsburg (ots) - Die Fußballfrauen des VfL Wolfsburg spielen in der kommenden Saison wieder in der Ersten Bundesliga. Die Mannschaft von Trainer Bernd Huneke gewann am heutigen Sonntag mit 3:0 (0:0) gegen den SuS Timmel und machte die Meisterschaft damit vorzeitig perfekt. Das letzte Saisonspiel in der Zweiten Liga Nord findet am Pfingstmontag, 05. Juni (14.00 Uhr), beim bis zuletzt ärgsten Verfolger, dem FC Gütersloh 2000, statt, der vor dem Saisonfinale mit vier Punkten Rückstand auf Platz zwei liegt.

    Nach dem Abpfiff im VfL-Stadion am Elsterweg fand eine spontane Meisterfeier mit Freigetränken und Bratwürstchen zum Sonderpreis statt, am Abend stand ein offizieller Empfang unter Teilnahme des Aufsichtsratvorsitzenden Lothar Sander sowie der gesamten VfL-Geschäftsführung an. Klaus Fuchs, Bernd Sudholt und Wolfgang Hotze hatten zuvor bereits das Spiel verfolgt.

    "Unser Ziel war der direkte Wiederaufstieg, das haben wir erreicht. Ich blicke optimistisch in die Zukunft. Wir haben uns bereits nach Verstärkungen umgeschaut und ich bin zuversichtlich, dass wir weitere Neuzugänge holen können. Wir sind nicht zuletzt durch das Einsetzen eines Teammanagers professionell aufgestellt, der Vater des Erfolges aber ist Bernd Huneke", so Bernd Sudholt, beim VfL auch verantwortlich für den Bereich Frauenfußball.

    Vor 625 Zuschauern erzielten Jennifer Siebert (57.) sowie die eingewechselten Spielerinnen Femke Kazubski (83.) und Anabel Jimenez (90.) die Tore für den VfL. Ab der 83. Minute musste Huneke die Partie von der Tribüne aus verfolgen, da er beim Treffer zum 2:0 auf den Platz gerannt war, um die Mannschaft zu beglückwünschen.

    "Man hat den Druck gespürt, unter dem meine Mannschaft stand. Die Unruhe im Umfeld haben die Spielerinnen nicht so leicht weggesteckt. In der ersten Halbzeit hatten wir kaum zwingende Chancen, so dass ich nach dem Seitenwechsel umgestellt und mit drei Spitzen gespielt habe. Ich bin mit der kompletten Saison sehr zufrieden. Das Zweitliga-Jahr hat uns gut getan. Die Mannschaft ist stabil, ich blicke positiv in die Zukunft", so Huneke.

    Wolfsburg, 28. Mai 2006

    Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH Ansprechpartnerin: Barbara Ertel-Leicht Telefon: 0 53 61 / 89 03 - 2 04 Telefax: 0 53 61 / 89 03 - 2 00 Email: be@vfl-wolfsburg.de

Original-Content von: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: