VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

VfL Wolfsburg-Presseservice: Pablo Thiam bereitet sich auf den Afrika Cup vor: "Vergleichbar mit der Europameisterschaft"
VfL-Frauen: Lindsay Greco sagte ab

    Wolfsburg (ots) - Pablo Thiam vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg hält sich derzeit mit der Nationalmannschaft Guineas in Südfrankreich zur Vorbereitung auf den Afrika Cup in Ägypten (20. Januar bis 10. Februar) auf. In einem Interview auf der Homepage des VfL unter www.vfl-wolfsburg.de äußerte sich der 32-Jährige zur Bedeutung des Turniers. "Der Afrika Cup ist vergleichbar mit der Europameisterschaft. Er hat für die Menschen, die hier teilweise in großer Armut leben, eine wichtige Bedeutung. Es ist ein wichtiges sportliches Ereignis, dass sehr ernst genommen wird. Jeder, der Fernsehen oder Radio besitzt, freut sich darauf. Es ist im Leben vieler Menschen hier ein Highlight."

    Zu den Vorrundengegnern Guineas sagte Thiam: "Tunesien ist der Favorit, nicht nur, weil sie sich für die Weltmeisterschaft qualifiziert haben. Aber wir kennen diese Mannschaft gut und haben auch das Hinspiel in der WM-Qualifikation gegen sie gewonnen. Südafrika ist nicht mehr so stark wie früher, aber sie haben immer noch namhafte Spieler in ihren Reihen. In dieser Partie werde ich auf einige Bundesliga-Kollegen treffen, ich freue mich darauf. Sambia kann ich dagegen gar nicht einschätzen. Unser Ziel ist es, Zweiter in der Gruppe zu werden und eine Runde weiterzukommen. Das wird sicherlich nicht einfach, aber bei so einem Turnier ist alles möglich."

    Während Pablo Thiam für die Afrikameisterschaft trainiert, bereiten sich seine Wolfsburger Mannschaftskameraden in Spanien auf die Bundesliga-Rückrunde vor. Vor dem Abflug konnte auch Thiam noch eine Woche unter dem neuen Trainer Klaus Augenthaler trainieren. "Es wurde engagiert gearbeitet, jeder hat sich reingehängt. Man hat gemerkt, dass jeder Spieler sich präsentieren und einen guten Eindruck machen wollte. Wichtig wird sein, wie es jetzt in den nächsten Wochen weitergeht. Der Trainer muss genau darauf achten, dass jeder zielstrebig an die Sache rangeht. Ich hoffe, dass die Mannschaft reifer geworden ist."

    Das komplette Interview ist auch im Presseportal unter www.vfl-presseportal.de nachzulesen.

    Greco nicht zurück zum VfL Wolfsburg

    Die Rückkehr von Lindsay Greco zum Frauenfußball-Zweitligisten VfL Wolfsburg hat sich zerschlagen. Die Abwehrspielerin sagte aus persönlichen Gründen ab. Lindsay Greco spielte bereits von Januar bis Juni 2005 beim VfL Wolfsburg in der ersten Liga, anschließend wechselte sie nach Schweden.

    Wolfsburg, 10. Januar 2006

    Mit sportlichem Gruß Ihr Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH Ansprechpartnerin: Barbara Ertel-Leicht Telefon: 0 53 61 / 89 03 - 2 04 Telefax: 0 53 61 / 89 03 - 2 00 Email: be@vfl-wolfsburg.de

    Besuchen Sie auch das Presseportal des VfL Wolfsburg unter www.vfl-presseportal.de

Original-Content von: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: