Hapag-Lloyd Cruises

GEO und Hapag-Lloyd Kreuzfahrten gehen gemeinsam auf Expedition

    Hamburg (ots) - Mit dem Reportagemagazin GEO und Hapag-Lloyd Kreuzfahrten haben sich zwei Experten für außergewöhnliche Ziele fernab unserer Zivilisation zusammengetan. Auf vier ausgewählten Kreuzfahrten mit den Expeditionsschiffen HANSEATIC und BREMEN kommen 2006 neben einem Lektoren-Team erstmals auch erfahrene GEO-Experten an Bord.

    Die HANSEATIC und die BREMEN sind mit einem Tiefgang von nur 4,80 Metern und maximal 184 bzw. 164 Passagieren an Bord ideal geeignet für Reisen in entlegene Regionen dieser Erde.  Die bordeigenen Zodiacs, robuste, motorbetriebene Schlauchboote, ermöglichen hautnahe Begegnungen in glitzernden Gletscherwelten oder dichten Regenwäldern.     Die erste HANSEATIC-Reise führt vom 4.3. - 23.3.2006 vom argentinischen Ushuaia entlang der südamerika-nischen Westküste bis hinauf nach Callao. Dazwischen liegen zahlreiche Zodiacfahrten, spannende Vorträge und eine Region mit einzigartiger Tier- und Pflanzenvielfalt. Die Reise wird begleitet von dem GEO-Experten Andreas Sanders. Der Journalist und Dokumentarfilmer, der für GEO schreibt und fotografiert, hat schon zahlreiche Expeditionen, vom kältesten bis ins äquatoriale Klima, unternommen. Sein Thema an Bord der HANSEATIC wird u. a. die Entstehung der Anden und ihre geologischen Besonderheiten sein.

    In arktische Gefilde führt die BREMEN-Reise mit dem GEO-Experten Rolf Bökemeier vom 28.7. - 11.8.2006. Von Kiel über die Orkney und Faeröer Inseln bringt das 4-Sterne-Schiff die Passagiere nach Island und weiter in den Eisskulpturen-Naturpark Grönlands. Mit den Zodiacs sind die beeindruckenden Formationen aus blauem und weißem Eis zum Greifen nah. Rolf Bökemeier, Mitglied der GEO-Gründungsmannschaft, ist seit mehr als 20 Jahren Reporter und hat u. a. Grönland mehrmals bereist. Er gibt Auskunft über die nördlichsten Erdbewohner, weiß, ob Eisbären Linkshänder sind und kennt den Ursprung des Nasenkusses der Inuit.        Heißer, aber nicht weniger spannend, wird es auf der Expeditionsreise von Bali nach Cairns, vom 15.10. - 5.11.2006. Die BREMEN macht u. a. Halt bei den legendären Komodo-Waranen, auf den unbekannten Lucipara Inseln, besucht die Schlammmänner in Papua- Neuguinea und bietet unberührte Südsee-Idylle auf den Trobriand Islands. Als GEO-Experte wird Uwe George an Bord sein. Der Forscher, Autor und mehrfach ausgezeichnete Dokumentarfilmer ist Mitbegründer des GEO-Magazins und Expeditionsreisender mit Leib und Seele.

    Uwe George wird auch die HANSEATIC-Reise auf dem Orinoco vom 16.11. - 1.12.2006 begleiten. Insgesamt acht Expeditionen zur Erforschung des Guayana-Schildes führten den gebürtigen Kieler bisher nach Südamerika und machen ihn so zu dem wohl exklusivsten Expeditionsbegleiter in dieser geologisch und historisch einzigartigen Region.

    Informationen sowie Bildmaterial zum Download im Internet unter www.hlkf.de. Weitere Informationen im Reisebüro und bei Hapag-Lloyd Kreuzfahrten, Ballindamm 25, 20095 Hamburg, Tel. 040 / 3001 4600, Fax: 040 / 3001 4601.

Bei Pressefragen wenden Sie sich bitte an: Hapag-Lloyd Kreuzfahrten Presseabteilung, unter Tel.: 040-3001 4723 oder per E-Mail an: anne.schmidt@hlkf.de

Original-Content von: Hapag-Lloyd Cruises, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hapag-Lloyd Cruises

Das könnte Sie auch interessieren: