Deutscher Franchise Verband e.V.

Was hat ein Bundesliga-Fußballtrainer mit einem Franchisegeber gemeinsam?

Fußball und Franchising zum 2.Frachise Matching Day: Torben L. Brodersen (DFV), Peter Stöger (1. FC Köln), Holger Blaufuß (McDonald's Deutschland Inc.) und Matthias H. Lehner (Bodystreet GmbH - beide Mitglied im DFV-Vorstand). Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/19838 / Die Verwendung... mehr

Berlin (ots) - Diese und weitere Fragen zur deutschen Franchisewirtschaft diskutierten Fußball-Bundesligatrainer Peter Stöger (1. FC Köln) mit den Teilnehmern des VIP-Empfangs anlässlich des 2. Franchise Matching Days in Köln.

Ganz im Zeichen der Deutschen Franchisewirtschaft stand der VIP-Empfang des 2. Franchise Matching Days, der am 21. November 2014 in der Veranstaltungslocation "Die Halle Tor 2" in Köln stattfindet. Die Veranstalter - der Deutsche Franchise-Verband und die Marketingagentur Cox Orange - präsentierten mit Peter Stöger, Bundesligatrainer des 1. FC Köln, einen Überraschungsgast.

Gibt es Gemeinsamkeiten zwischen einem Fußballtrainer und einem Franchise-Unternehmer? "Es gibt zahlreiche Parallelen und beide können viel voneinander lernen", so Stöger. "Der 1. FC Köln ist wie ein Franchisesystem ein Unternehmen. Der Verein ist der Franchisegeber und ich habe als Trainer 22 Franchisenehmer - Spieler. Zu Beginn der Saison setzen wir uns als Gruppe zusammen und verständigen uns über unsere persönlichen und unsere Vereinsziele. Schließlich definieren wir unsere Werte - wir schließen einen Vertrag und unterschreiben ihn", zieht Stöger Parallelen. "Das Unternehmen 1. FC Köln will den Erfolg. Und das geht nur, wenn alle Franchisenehmer (Spieler) am gleichen Strang ziehen und alle den Erfolg wollen."

"In Partnerschaft zum Erfolg", das ist auch die Devise von Franchisesystemen, erklärt Torben Leif Brodersen. Der Geschäftsführer des Deutschen Franchise-Verbands e.V. (DFV) analysiert die wachsende Franchisewirtschaft und erkennt etwa einen Trend im Bereich Social Franchising. Aber er mahnt auch. Die Gründungszahlen gehen in Deutschland zurück. "Hier muss die Politik bessere Rahmenbedingungen schaffen. Denn kleine und mittelständische Unternehmen sind der Motor der deutschen Volkswirtschaft."

Ins gleiche Horn bläst Carina Felzmann. Die Geschäftsführerin der österreichischen Agentur Cox Orange sieht in einer Franchisepartnerschaft eine große Chance für Gründer und Karriere als eigener Chef. "Wir richten uns mit dem Franchise Matching Day an Menschen, die sich beruflich verändern wollen, daran denken, sich selbstständig zu machen und dies womöglich mit Franchising."

"Partnerschaften sind eine ideale Lösung für einen schnellen und nachhaltigen Erfolg. Einen Schritt weiter geht dabei noch Mag. Michael Love, Österreichischer Handelsdelegierter der Wirtschaftskammer Österreich. "Partnerschaften gibt es auch zwischen europäischen Ländern. Österreich ist für Deutschland ein wichtiges Exportland. Beide Länder befruchten sich gegenseitig."

Aufmerksame Zuhörer und Teilnehmer der Diskussion beim VIP-Empfang waren u.a. die Geschäftsführer und Franchise-Experten Matthias H. Lehner (Bodystreet), Holger Blaufuß (McDonald's), Roger Krog (Schmidt Küchen), Matthias Kern (Domino's Pizza), Anja Haverkamp (Nordsee), Dr. Sezar Aydogan (ERA Deutschland GmbH) sowie Dr. Mathias Reif und Dr. Christine von Hauch (beide BridgehouseLaw Germany) sowie die Netzwerkpartner die Wirtschaftsjunioren Köln mit André Häusling und die Sparkasse KölnBonn mit Andreas Brünjes und Markus Marx.

Warum der Franchise Matching Day für Gründer so wichtig und spannend ist

Der Franchise Matching Day findet am Freitag, den 21.November2014 von 10 bis 18 Uhr in der Veranstaltungslocation "Die Halle Tor 2", Girlitzweg 30 in Köln statt. Bei diesem innovativen Veranstaltungsformat haben Franchise-Interessierte und potenzielle Gründer die Möglichkeit, Vier-Augengespräche mit Franchise-Experten und Geschäftsführern zahlreicher Systeme zu führen. An Thementischen können sie sich u.a. zu den Themen Systemwahl, Gründung, Recht und Finanzen informieren. Unter www.franchise-matchingday.de erhalten Interessierte weitere Informationen zu den Ausstellern und zum Programm.

Die seit 1997 aktive Marketingagentur Cox Orange aus Wien setzt auf kreative Kommunikation, basierend auf klaren Strategien. In der Umsetzung konzipiert die Agentur Imagekampagnen, Veranstaltungen, entwickelt Animationsfilme, setzt auf Pressearbeit oder andere Formen der Informationsvermittlung. Die von Cox Orange entwickelte und umgesetzte Österreichische Franchise Messe in Wien ließ die Branche aufhorchen und setzte Gründungswillige in Bewegung. So konnten schon 2011 bei der ersten Messe 1.200 zahlende Besucher/innen gezählt werden. Die nächste Franchise Messe findet am 7.11. und 8.11.2014 in Wien statt.

"Der Deutsche Franchise-Verband e. V. (DFV) ist der Spitzenverband der deutschen Franchise-Wirtschaft und repräsentiert als Qualitätsgemeinschaft Franchisegeber und Franchisenehmer gleichermaßen", so Torben L. Brodersen, Geschäftsführer des DFV. Der Deutsche Franchise-Verband e.V. wurde 1978 gegründet und sitzt in Berlin. Das Kernanliegen des Verbandes ist es, die Interessen der Franchise-Wirtschaft wirtschaftlich, gesellschaftlich und politisch zu vertreten. Der Bekanntheitsgrad und das Image des professionellen Franchisings in Deutschland soll nachhaltig und positiv gefördert und die Finanzierung von Franchisegebern und Franchisenehmern sichergestellt werden.

Pressekontakt:

Deutscher Franchise-Verband e.V.
Isabel von Vegesack
Luisenstraße 41, 10117 Berlin
Tel. 030/ 278 902-12, Fax: -15
E-Mail: von.vegesack@franchiseverband.com
Internet: http://www.franchiseverband.com

Original-Content von: Deutscher Franchise Verband e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutscher Franchise Verband e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: