Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von kress.de mehr verpassen.

01.12.2017 – 11:26

kress.de

Ehemaliger Gesellschaftsreporter Malte Biss macht sich mit Siegel Flustix stark für Plastik-Vermeidung

Hamburg (ots)

Malte Biss, bis Oktober 2016 Ressortleiter Unterhaltung der "Bild", macht sich zukünftig stark für Plastik-Vermeidung. Das meldet der Mediendienst kress.de. Dafür hat Malte Biss das Parkett gewechselt: Mit der Anti-Kunststoff-Initiative Flustix setzt er sich von Berlin aus für ein neues, von ihm mitentwickeltes Verbraucher-Siegel für plastikfreie Konsumgüter ein. Das Konsumenten-Siegel Flustix soll zukünftig kunststoff- und plastikfreie Produkte in Deutschland und Österreich kennzeichnen.

Im Gespräch mit dem Mediendienst kress.de sagt Biss, einst Stellvertreter von Paul Sahner bei "Bunte": "Als Gesellschaftsreporter hatte ich einen guten Zugang zu Fürst Albert II von Monaco und hielt steten Kontakt zu seiner heutigen Frau, der Fürstin Charlène von Monaco. Im Interview 2011 sagte Fürst Albert zu mir: 'Malte, die Umsetzung von Umweltthemen kann beschleunigt werden, wenn sie zu Wirtschaftsthemen werden. Wenn die Wirtschaft eine Chance darin sieht, dann verändert sich wirklich etwas. Das habt ihr Deutschen so gut verstanden, wie bisher keine andere Nation'", berichtet Malte Biss aus seiner damaligen Exklusiv-Story. Damit war die Saat gelegt. "Die Siegel-Idee wuchs seitdem kontinuierlich, aber tatsächlich umgesetzt habe ich sie erst, nachdem ich 'Bild' im Oktober 2016 verlassen hatte", so der langjährige Springer-Journalist zu kress.de.

Mehr auf kress.de, dem Mediendienst: https://kress.de/news/detail/beitrag/139130-vom-journalisten-zum-umweltschuetzer-wie-sich-malte-biss-fuer-plastik-vermeidung-stark-macht.html

Pressekontakt:

Bülend Ürük
Chefredakteur
Twitter: www.twitter.com/buelend
chefredaktion@newsroom.de
www.kress.de

Original-Content von: kress.de, übermittelt durch news aktuell