Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Vier Pfoten - Stiftung für Tierschutz mehr verpassen.

09.06.2005 – 11:05

Vier Pfoten - Stiftung für Tierschutz

EU-Umfrage belegt hohes Tierschutzbewusstsein der Europäer
VIER PFOTEN sieht Forderungen nach artgerechter Tierhaltung bestätigt

    Brüssel/Hamburg (ots)

Die Europäische Kommission präsentierte gestern eine EU-weite Meinungsumfrage über die  Einstellung der Verbraucher zur artgerechten Tierhaltung in der Landwirtschaft. Die Ergebnisse belegen eindeutig den Wunsch der EU-Bürger nach höheren Tierschutzstandards bei der Haltung von landwirtschaftlichen Nutztieren. Die Tierschutzorganisation VIER PFOTEN sieht ihre Forderungen für eine artgerechte Nutztierhaltung durch die Umfrageergebnisse bestätigt.

    Die im Februar/März 2005 in allen der 25 EU-Mitgliedsstaaten durchgeführte Umfrage belegt das hohe Tierschutzbewusstsein der europäischen Bevölkerung. Die Verbraucher sind grundsätzlich der Ansicht, dass dem Tierschutz in der Agrarpolitik ihrer Länder zu wenig Gewicht beigemessen wird. Demgegenüber sind lediglich 7 Prozent der Befragten der Ansicht, dass der Tierschutz einen zu hohen Stellenwert in der Politik einnimmt.

    Die Ergebnisse der Umfrage verdeutlichen den Wunsch der Konsumenten nach deutlicherer Lebensmittelkennzeichnungen. Viele der Befragten, in manchen Mitgliedsstaaten bis zu 70 Prozent, haben Schwierigkeiten, Produkte aus artgerechter Haltung zu erkennen.

    "Die Lebensmittelkennzeichnungen müssen klare Auskunft darüber geben, ob das Produkt aus artgerechter Tierhaltung stammt oder nicht. Nur so kann sich der Konsument für einen tierleidfreien Einkauf entscheiden", erklärt Veronika Haunold, EU-Expertin von VIER PFOTEN.

    Über die Hälfte der Befragten ist sogar bereit, einen höheren Preis für Produkte aus artgerechter Haltung zu bezahlen.          "Das Ergebnis der Umfrage ist ein klarer Auftrag an die Europäische Kommission. Bei der Schaffung gesetzlicher Rahmenbedingungen zur Nutztierhaltung muss der Tierschutzaspekt stärker berücksichtigt werden. Die Ergebnisse zeigen auch, welche großen Marktchancen für artgerecht produzierte Lebensmittel bestehen", sagt Veronika Haunold.

Presserückfragen an: VIER PFOTEN - Stiftung für Tierschutz Beate Schüler Pressesprecherin Tel.: 040/399 249-66 oder 0170/5508261 e-Mail: beate.schueler@vier-pfoten.de

Die genauen Umfrage-Ergebnisse gibt es unter folgenden Link: http://www.europa.eu.int/rapid/pressReleasesAction.do?reference=IP/05 /698&format=HTML&aged=0&language=DE&guiLanguage=en

Original-Content von: Vier Pfoten - Stiftung für Tierschutz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Vier Pfoten - Stiftung für Tierschutz
Weitere Storys: Vier Pfoten - Stiftung für Tierschutz