Fachverband Kartonverpackung für flüssige Nahrungsmittel e.V.

Behauptungen der DUH unzutreffend

Berlin (ots) - Zur Pressemitteilung der Deutschen Umwelthilfe (DUH) "Mehrweg ist Klimaschutz" - Verbände-Allianz startet bislang größte Verbraucherkampagne für Getränke in Mehrweg und gegen Plastik- und Dosenmüll, vom 13.6. erklärt der Geschäftsführer des Fachverband Kartonverpackungen für flüssige Nahrungsmittel (FKN), Michael Brandl

"Die Behauptung der DUH, durch die Streichung des Begriffs "ökologisch vorteilhaft" im neuen Verpackungsgesetz habe der Gesetzgeber dem Getränkekarton dieses Prädikat aberkannt ist Unfug. Der Verzicht auf den Begriff hat ausschließlich rechtssystematische Gründe. An der positiven ökologischen Bewertung des Getränkekartons hat sich nichts geändert hat. Darauf hat die Bundesumweltministerin erst vor wenigen Wochen öffentlich hingewiesen. Auch die Behauptung, die Recyclingquote von Getränkekartons liege nur bei rund 39% wird nicht dadurch richtiger, dass sie ständig wiederholt wird. Nach der amtlichen Statistik liegt die Quote seit Jahren über 70%."

Hintergrundinfos finden Sie unter: http://getraenkekarton.de/meldungen/wie-oeko-sind-getraenkekartons

Pressekontakt:

Michael Kleene
030-209147522
m.kleene@getraenkekarton.de

Original-Content von: Fachverband Kartonverpackung für flüssige Nahrungsmittel e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Fachverband Kartonverpackung für flüssige Nahrungsmittel e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: