Alle Storys
Folgen
Keine Story von Witt-Gruppe mehr verpassen.

Witt-Gruppe

Hybrides Arbeiten als Zukunftsmodell: Witt-Gruppe stellt Arbeitskonzept „Future Work 2.0“ vor

Die Witt-Gruppe wird auch nach der Pandemie hybrid im Wechsel zwischen den Büros vor Ort und dem Mobile Office arbeiten. Bei der Entstehung des neuen Arbeitskonzepts „Future Work 2.0“ wurden die Mitarbeitenden durch Befragungen intensiv einbezogen. Zudem flossen die vielen Erfahrungen hybriden Arbeitens während der Pandemie mit ein. Das Ergebnis stellte das Unternehmen bereits intern in Form einer virtuellen Infoveranstaltung vor.

Hybrides Arbeiten: Das Beste aus beiden Welten

Durch hybrides Arbeiten können Mitarbeitende das Beste aus den Welten Mobile Office und Arbeit auf dem Campus für sich nutzen. Ziel ist, ein Umfeld zu ermöglichen, in dem Mitarbeitende so individuell und produktiv wie möglich arbeiten können. Unter Campus versteht die Witt-Gruppe alle Büros und Flächen an den Standorten Weiden und Karlsruhe. Letztere sind seit der Integration von heine im Jahr 2019 Teil der Witt-Gruppe.

Eine Mischung aus mobilem Arbeiten zuhause und Arbeiten auf dem Campus ermöglicht eine flexible und bedarfsorientierte Aufteilung. „Wir geben den jeweiligen Teams die Freiheit, selbst zu entscheiden, wie sie sich organisieren wollen. Basis dafür ist das hohe Vertrauen in unsere Mitarbeitenden, eine jeweils passfähige Lösung für ihre Zusammenarbeit zu entwickeln“, so CEO Wolfgang Jess.

Im Rahmen der im jeweiligen Team geltenden Regelungen sollen Mitarbeitende eigenständig wählen können, an welchem Ort sie am besten Arbeiten können und möchten. Die Mitarbeiterbefragung zeigt: Vor allem konzentrierte Einzelarbeit wollen die Mitarbeitenden auch in Zukunft bevorzugt im Mobile Office erledigen. Kreative Workshops dagegen werden auf dem Campus stattfinden. Grundsätzlich gelte: Je emotionaler und komplexer ein Thema, desto sinnvoller sei es, gemeinsam vor Ort Ansätze und Lösungen zu entwickeln.

Campus als Zentrum des Miteinanders

„Miteinander und Begegnung sind ein fester Bestandteil unserer Unternehmenskultur, die sich sowohl in Weiden als auch in Karlsruhe in den letzten Jahren entwickelt hat“, betont Susan Kröber, Bereichsleiterin Human Resources. „Der Campus ist und bleibt deshalb nach wie vor das Herzstück der Witt-Gruppe. Hier finden Austausch und Vernetzung statt. Kreative Ideen entstehen durch persönliche Kommunikation und Interaktion“, so Kröber.

Um eine ideale Ausstattung auf dem Campus zu garantieren, ist zukünftig viel geplant: Bereits vor der Pandemie wurde ein Konzept für Activity Based Working (aktivitätsbasiertes Arbeiten) breit getestet. Das Konzept wird nun auf weitere Bereiche ausgeweitet. Ziel ist es, Arbeitszonen zu schaffen, die frei wählbar für unterschiedliche Zwecke wie Einzel- oder Teamarbeit genutzt werden können. Ein Großteil der Besprechungsräume wird zudem zeitnah mit einer einheitlichen Audiotechnik für hybride Besprechungen ausgestattet. Das heißt: Auch Konferenzen mit Teilnehmenden, die sich teils vor Ort und teils im Mobile Office befinden, sollen künftig unkompliziert funktionieren. Somit werden bei der Witt-Gruppe optimale Voraussetzungen für eine hybride Arbeitswelt geschaffen.

Über die Witt-Gruppe

Mit 21,1 Millionen Kund*innen weltweit, einem Umsatz von 1,092 Mrd. Euro (IFRS) im Geschäftsjahr 2020/21 und einem Onlineanteil von rund 35 Prozent zählt die Witt-Gruppe zu den führenden textilen Omnichannel-Unternehmen für die Zielgruppe 50plus. Die Unternehmensgruppe ist derzeit mit zehn Marken in zehn Ländern, darunter die 1907 gegründete Marke WITT WEIDEN, sowie mit 22 Online-Shops aktiv. Seit Ende 2019 gehört die Marke heine zur Witt-Gruppe.
 Die Witt-Gruppe ist mit rund 3.500 Mitarbeitenden nicht nur einer der größten Arbeitgeber der Oberpfalz, sondern auch einer der beliebtesten Deutschlands: 2021 wurde das Unternehmen zum neunten Mal in Folge als Top-Arbeitgeber ausgezeichnet. Seit 1987 ist das Unternehmen mit Sitz in Weiden Teil der Otto Group. Weitere Informationen finden Sie unter www.witt-gruppe.eu.
Kontakt: 
Helena Kraus
HR-Kommunikation
0961/400-2821 Helena.Kraus@witt-gruppe.eu
Weitere Storys: Witt-Gruppe
Weitere Storys: Witt-Gruppe